Innenstadt war lahmgelegt
Große Telekom-Störung in Vilshofen nach einem Tag behoben

25.05.2023 | Stand 16.09.2023, 21:33 Uhr |

−Symbolbild: Oliver Berg/dpa

Erleichterung in Vilshofen (Landkreis Passau): Nach einem Tag ist die große Störung des Telekomnetzes im Stadtgebiet behoben worden.



Gegen Mittwochmittag war das Telekomnetz in Vilshofen zusammengebrochen – Internet, Telefon und MagentaTV funktionierten seitdem nicht mehr. Die Probleme bestanden auch am Donnerstag zunächst weiter. Zumindest wurde da dann der Grund hinter der Störung bekannt: „Bei Bauarbeiten einer Fremdfirma wurde ein Kabel von uns beschädigt“, so Telekom gegenüber der PNP.

Kabel an „VR-Quartier“-Baustelle beschädigt



PNP-Informationen zufolge fanden die besagten Bauarbeiten an der Baustelle zum neuen „VR-Quartier“ der Volksbank-Raiffeisenbank Vilshofen an der Aidenbacher Straße statt. Erst Anfang Mai war hier der Spatenstich gefeiert worden. Um den Schaden zu beheben, waren laut Telekom „umfangreiche Tiefbaumaßnahmen“ erforderlich.

Telekom: Kundenanschlüsse funktionieren wieder



Es war befürchtet worden, dass die Reparaturarbeiten den ganzen Donnerstag dauern würden. Kurz nach 13 Uhr kam dann aber die gute Nachricht von Telekom: „Die Arbeiten wurden erfolgreich abgeschlossen. Alle betroffenen Kundenanschlüsse funktionieren wieder einwandfrei.“

− cav