Petitionsausschuss in Altenmarkt
„B 304 neu“ stößt auf viel Widerstand, es gibt aber auch Befürworter – beide Lager zeigen Flagge

17.04.2024 | Stand 17.04.2024, 11:21 Uhr |

Ein vielköpfiges „Empfangskomitee“ erwartet die fünf Bundestagsabgeordneten, die sich am Freitag, 19. April, ein Bild von der umstrittenen „B 304 neu“-Planung machen. Denn schon in der Früh werden beide Lager – Gegner wie Befürworter des zweiten Bauabschnitts der Altenmarkter Ortsumfahrung – vor dem Rathaus Stellung beziehen. Die beim Landratsamt angemeldeten Kundgebungen gelten den Mitgliedern und Entsandten des Petitionsausschusses. Mit Transparenten und Schildern werden die Vereinte Bürgeraktion B 299/304 für, und ein breites Bündnis aus Umweltschützern, Landwirten und Verfechtern nachhaltiger Verkehrs- und Transportkonzepte gegen die 6,6 Kilometer lange Trasse von Mögling nach St. Georgen Flagge zeigen.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?