Kein „made in Germany“ mehr
Nachfrage nach Radhelmen eingebrochen: Uvex-Chef über Schließung von Werk Obernzell

24.02.2024 | Stand 24.02.2024, 12:33 Uhr |

Die Nachfrage nach Arbeitsschutz ist groß, das Interesse an Fahrradhelmen eingebrochen. Das Fürther Familienunternehmen Uvex schließt deswegen sein Werk in Obernzell (Landkreis Passau) – als nach eigenen Angaben letzter Fahrradhelm-Hersteller in Deutschland. Um hierzulande wirtschaftlich produzieren zu können, braucht es Versorgungssicherheit, wettbewerbsfähige Preise und weniger Bürokratie, fordert Michael Winter, der geschäftsführende Gesellschafter.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?