Ständchen für TV-Star
Mit Promi-Freunden im Wirtshaus: Ottfried Fischer feiert 70. Geburtstag

07.11.2023 | Stand 07.11.2023, 17:53 Uhr |

Ottfried Fischer (M) ist zusammen mit den Kabarettisten Hannes Ringlstetter (l) und Michael Lerchenberg im Augustinerkeller. Der Schauspieler und Kabarettist Ottfried Fischer feiert dort seinen 70. Geburtstag.  − Symbolbild: Stefan Puchner/dpa

Kabarettist Ottfried Fischer wird 70 und lässt sich in München feiern. Weggefährten würdigten seinen Scharfsinn und seine treue Freundschaft. Ein Ständchen gab es für den TV-Star auch.



Mit Freunden und Familie hat der Kabarettist und Schauspieler Ottfried Fischer in einem Münchner Wirtshaus seinen 70. Geburtstag gefeiert. Der TV-Star saß im Rollstuhl und nahm fröhlich Glückwünsche und Geschenke entgegen. „Ich sehe hier viele Leute, von denen ich mich sehr freue, dass sie da sind und dass wir einen schönen Nachmittag zusammen verbringen“, sagte er.

Lesen Sie dazu auch: „Sir Quickly war meine größte Herausforderung“ – Ottfried Fischer wird 70

Zu den Gratulanten gehörten die Schauspielerin Michaela May, der ehemalige Fußballstar Paul Breitner, die Kabarettisten Willy Astor und Hannes Ringlstetter, die Musiker Hans-Jürgen „Haindling“ Buchner und John Jürgens. Auch der frühere Finanzminister Theo Waigel und Münchens Ex-Oberbürgermeister Christian Ude feierten mit.

Ein Ständchen von Haindling



Michaela May kennt „Otti“ seit den Dreharbeiten für die Serie „Irgendwie und Sowieso“, die 1986 im Bayerischen Fernsehen gezeigt wurde, und schätzt ihn als sehr als treuen Freund, wie sie am Rande der Feier sagte. „Wir ratschen zwischendurch, wie es geht“, erzählte sie. Fischer habe zum Beispiel auch eine ihrer Lesungen besucht. Sie bewundere seine „extreme Schnelligkeit und seinen Scharfsinn, den er sich immer noch bewahrt hat.“ Sie wünschte ihm, dass er im Kopf so fit bleibt. „Und dass er sein Schwimmbad ausnutzen kann und dass ich ein paarmal zum Schwimmen kommen darf“, sagte sie lachend.

Von Haindling gab es ein Ständchen. Er und Ottfried Fischer hätten zeitgleich ihre Karrieren gestartet, sagte Buchner, der zu den Serien „Irgendwie und Sowieso“ und „Zur Freiheit“ Musik beisteuerte. Die Verbindung zu Fischer sei in all den Jahren nicht abgerissen. Er habe ihn auch schon öfter in Passau besucht, sagte Buchner.

Das könnte Sie auch interessieren: Ottfried Fischer berichtet von Unfall in Passau - Finger verloren

Musiker John Jürgens erzählte, er habe Ottfried Fischer erst im vergangenen Jahr näher kennengelernt. Daraus sei eine herzliche Verbindung mit gegenseitigen Besuchen entstanden. Zuvor sei er aber schon immer ein „Riesenfan“ gewesen. Fischer habe einen tollen Humor und sei gescheit und tiefsinnig, sagte Jürgens.

Karrierestart mit „Irgendwie und Sowieso“



Der gebürtige Niederbayer Fischer startete in den 1980er Jahren seine Karriere mit „Irgendwie und Sowieso“ und „Zur Freiheit“. Ab den 1990er Jahren moderierte er seine Kult-Kabarettsendung „Ottis Schlachthof“. 1995 schlüpfte Fischer erstmals in die Rolle des grantelnden Kommissars Benno Berghammer in „Der Bulle von Tölz“. In den vergangenen Jahren war der an Parkinson erkrankte Star in der Öffentlichkeit seltener zu sehen.

Fischer lebt mit seiner Frau Simone seit einiger Zeit in Gauting nahe dem Starnberger See. Zuvor hatte er einige Jahre in Passau gewohnt.

− dpa