Ortenburg
Kunst für Kinder: Susanne Kerschhackl stiftet Lithografie für PNP-Weihnachtsaktion

22.12.2022 | Stand 17.09.2023, 6:59 Uhr |

Erinnert an Urlaub: Susanne Kerschhackl hat ihre 2022 entstandene Lithografie „Azulejo“ genannt – in Anlehnung an die typisch portugiesischen Keramikfliesen. −Fotos: va

„Ich habe die Spendenaktion online gesehen. Braucht ihr noch ein Bild zum versteigern bzw. für die Aktion ,Ein Licht im Advent‘?“ – so spontan fragte Susanne Kerschhackl in der Redaktion an, nachdem sie am Montag die Versteigerung eines Loher-Bildes zugunsten der PNP-Weihnachtsaktion gesehen hat.

Aber hallo. Natürlich. Sehr gerne. Zwei Telefonate später steht der Plan. Damit können wir jetzt in mehrfacher Hinsicht etwas Gutes tun: ein individuelles Last-Minute-Weihnachtsgeschenk anbieten und zugleich die PNP-Weihnachtsaktion unterstützen.

„Ich könnte euch kurzfristig ein Aquarell oder Kohleporträt zur Verfügung stellen oder eine Lithografie, die im Kulturmodell in Passau entstanden ist“, sagt die Ortenburgerin. Die Redaktion hat sich für die Lithografie entschieden in Blau/Orange, Maße: 32,5 x 32,5 Zentimeter (mit Rahmen).

Die 1981 geborene Künstlerin ist erst vor zwei Jahren aus Triftern mit ihrem Mann Josef, genannt „Pepi“, nach Ortenburg gezogen in dessen Elternhaus. Nach dem Abitur mit Leistungskurs Kunst machte sie eine Ausbildung zur Mediengestalterin, arbeitete in einer Werbeagentur, machte sich dann selbstständig als freiberufliche Malerin und Werbegrafikerin.

Einige Jahre später hatte dann die Familie Priorität für Susanne Kerschhackl, da ihre erkrankte Mutter und die pflegebedürftige Oma sie brauchten. „Auch wenn es für das eigene Weiterkommen noch so schmerzhaft war – ich würde jederzeit wieder so handeln und meinen Lieben helfen. Das ist leben – das Leben annehmen mit allen Höhen und Tiefen und daran wachsen“, sagt sie.

Mittlerweile hat Susanne Kerschhackl wieder zur Kunst zurückgefunden, ist Mitglied im Kunstverein Passau, im BBK Niederbayern, sowie im Kultur- und Geschichtsverein Vilshofen. „Die ländliche Atmosphäre hier, leidenschaftliches Experimentieren, Weiterbildungen und viele Reisen prägen mein Schaffen“, sagt sie über sich.

Der Lithografie widmet sich Susanne Kerschhackl verstärkt, seit sie in Ortenburg lebt – wegen der Nähe zur Druckwerkstatt im Kulturmodell in Passau, in der auch das Bild entstanden ist, das sie für die PNP-Weihnachtsaktion zur Verfügung stellt. Und warum ausgerechnet dafür? Susanne Kerschhackl hat als Künstlerin auch ein Herz für Kinder, bietet unter anderem Workshops an oder beteiligt sich an Ferienprogrammen. Weitere Infos: www.kerschhackl.com.

SO FUNKTIONIERT’S:

Üblicherweise verkauft Susanne Kerschhackl ihre Lithos nicht unter 250 Euro. Für „Ein Licht im Advent“ gibt sie „Azulejo“ für 150 Euro zugunsten der Kinder in der Ukraine ab. Und so funktioniert‘s: Der erste, der sich am Freitag in der Redaktion meldet und den vereinbarten Preis (oder mehr) zahlt, bekommt die Litho. Abgeholt werden kann sie zwischen 12 und 17 Uhr. Die Redaktion ist erreichbar unter ✆08541/966121 (ab 8 Uhr) oder red.vilshofen@pnp.de.

WEIHNACHTSAKTION

„Ein Licht im Advent“ findet in Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation CARE e.V. für Kinder in der Ukraine statt. CARE kümmert sich in der Ukraine um vertriebene und geflüchtete Menschen, insbesondere Frauen und Kinder, finanziert erste Wiederaufbaumaßnahmen und versucht, die Menschen in den zerstörten Gebieten durch den Winter zu bringen.