Alkoholunfall in Hutthurm
Mädchen (13) steigt nicht zu betrunkener Mutter ins Auto: Die fährt allein und rammt Baum

17.06.2023 | Stand 14.09.2023, 23:08 Uhr |

Weil ihre Tochter nicht ins Auto einstieg, wollte die 40-Jährige alleine nach Hause fahren – und rammte schon beim Rückwärtsrangieren den nächsten Baum. Anschließend fuhr sie heim, das zurückgelassene Kind rief die Polizei. −Symbolbild: dpa

Am Freitagabend wollte eine Mutter in Hutthurm (Landkreis Passau) in stark betrunkenem Zustand ihre Tochter mit dem Auto abholen. Doch sie hatte die Rechnung ohne die 13-Jährige gemacht.



Lesen Sie auch: Schwiegermutter will mittags betrunken Auto fahren: Frau ruft Polizei

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wollte eine 40-Jährige am Vorabend um kurz vor 21 Uhr das Mädchen mit ihrem Wagen in der Friedhofstraße abholen. „Die Tochter stellte hierbei fest, dass die Mutter erheblich alkoholisiert ist und wollte nicht mitfahren“, so ein Polizeisprecher.

Daraufhin wollte die 40-Jährige alleine nach Hause fahren – und rammte schon beim Rückwärtsrangieren den nächsten Baum. Anschließend floh sie nach Hause. Fremdschaden war den Beamten zufolge nicht entstanden. Allerdings rief das alleine zurückgelassene Kind die Polizei.

Lesen Sie auch: Betrunkener darf nicht ins Flugzeug: Ehefrau ist sauer – und fliegt alleine los

Frau hatte über 1,1 Promille Alkohol im Blut



Die Beamten konnten die 40-Jährige zu Hause antreffen. Ein Alkoholtest bestätigte, dass die Dame erheblich alkoholisiert war – laut Polizeiangaben lag der Wert im Straftatenbereich und damit bei mehr als 1,1 Promille. Ihr Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst.

− che