Start der neuen Saison am 8. Oktober
Der Passauer Konzertwinter beginnt: Hochklassige Vokalmusik an sieben Abenden

20.09.2023 | Stand 20.09.2023, 18:05 Uhr |

Die Lieder seiner Heimat Lettland bringt das A-cappella-Sextett Latvian Voices nach Passau. − Foto: Kaspars Teilans

Die menschliche Stimmer – ihre Vielfalt, Strahlkraft und Wendigkeit – steht beim Passauer Konzertwinters auch in der neuen Saison unter dem Motto „Voc Vocal“ im Zentrum. Renommierte Künstler und Ensembles aus verschiedenen Ländern sind ab Oktober an sieben Abenden zu Gast.

Beim Eröffnungskonzert am 9. Oktober, 19.30 Uhr, treffen französische Chansons der Renaissance auf Songs von Leonard Cohen, dargeboten vom Ensemble Phoenix Munich. Das Konzert in der Aula des Gymnasiums Leopoldinum will erlebbar machen, wie mühelos sich unterschiedliche Stile einander annähern können und was die Songwriter unterschiedlicher Generationen verbindet. Am 4. November, 19 Uhr, geht es in der Universitätskirche St. Nikola mit dem Ensemble Cantoria musikalisch in das Spanien des 16. Jahrhunderts.

Das traditionelle Weihnachtskonzert bei „Voc Vocal“ wird am 10. Dezember, 19.30 Uhr, in der Heilig-Geist-Kirche vom A-cappella-Sextett Latvian Voices gestaltet. Vor rund 15 Jahren, während ihrer „Singenden Revolution“, spendeten die Lieder den Letten Kraft im Kampf um nationale Unabhängigkeit – heute sind sie ein Teil der dortigen Popkultur. Diese bemerkenswerte Tradition ihrer Heimat bringen Latvian Voices mit nach Passau.

Einen intimen Konzertabend ganz im Zeichen des englischen Komponisten Henry Purcells präsentiert das französische Ensemble Céladon rund um den Countertenor Paul Bündgen am 20. Januar, 19.30 Uhr, in der Heilig-Geist-Kirche.

Das Konzert am 24. Februar, 19.30 Uhr, in Schloss Freudenhain steht ganz im Zeichen der Liebe, der die israelische Sopranistin Tehila Nini Goldstein und die deutsche Harfenistin Luise Enzian in ihrem Programm „Songs of Love“ mit Stücken aus dem England der Renaissance und dem Italien des Barock, aus Israel, dem Jemen und Arabien nachspüren.

Den Abschluss der „Voc-Vocal“-Saison 2022/24 gestalten dieEnsembles der Gesellschaft der Musikfreunde selbst und präsentieren mit „The Fairy Queen“ ein Opernfest am 15. und 16. Juni, 19 Uhr, in der Studienkirche St. Michael. Unter der Leitung von Michael Tausch musizieren die Mitglieder des großen Chores wie des Jugendchores und des Jugendorchesters der Gesellschaft der Musikfreunde Passau, ergänzt durch professionelle Instrumentalisten und Barockspezialisten.

− ds


Info: passauer-konzertwinter.de Karten: okticket.de