Königliche Hoheit
Florian Berger aus Mamming ist Breznkönig

27.04.2024 | Stand 27.04.2024, 17:00 Uhr |

Der neue Breznkönig kommt aus Mamming und heißt Florian Berger. Ihm wurde eine Brezntorte überreicht. − Foto: lnp

Antenne Bayern hat „Bayerns Breznkönig“ gesucht. Unter zahlreichen Kandidaten ernannten die Moderatoren am Freitag Bergsteiger Florian Berger aus Mamming in Niederbayern zu Bayerns 1. Breznkönig. Er tritt damit die Nachfolge von Anna Pruy aus Regensburg an, die abgedankt hat.

Mit Brezn im Rucksack hat er die höchsten Berge der Alpen erklommen und bewiesen, dass die Brezn nicht nur in Bayern, sondern auch auf allen Gipfeln am besten schmeckt. Als Vater von zwei Kindern und Mitarbeiter in einem landwirtschaftlichen Betrieb weiß Florian Berger, was es bedeutet, Tradition und Moderne zu vereinen. Seine Liebe zur Brezn ist pur – am liebsten mit weniger Salz. Sein Motto: Einfachheit und Natürlichkeit sind die Zutaten für echten Genuss.

Die erste Amtshandlung des neuen Königs

Nachdem er sich vergangenes Jahr bereits beworben hatte, ist sein Traum jetzt in Erfüllung gegangen. In der Freitagssendung „Guten Morgen Bayern“ überraschten die Moderatoren Wolfgang Leikermoser und Indra mitsamt der amtierenden Breznkönigin Anna den neuen Breznkönig 2024 mit der von Anna gemachten Brezntorte. Florian Berger war begeistert und hat bereits einen Plan für das Wochenende: „Also die erste Amtshandlung wird definitiv eine Bergtour mit Breze. Muss ich nur noch überlegen wo, weil aktuell ja ziemlich Schnee liegt, also vielleicht wird es der Bayerische Wald.“ Eines ist sicher, die Breze ist bei der Tour dabei „im Rucksack oder direkt am Karabinerhaken“, wie der 37-Jährige betont.

Auch seine Kinder sind stolz auf ihren Papa: „Meine Kinder sind ja schon Feuer und Flamme mit dem Ganzen.Die sind hin und weg und freuen sich schon über jeden Tag Brezn und Papa ist König. Also die sind mega stolz und sie sind jetzt eben Prinz und Prinzessin – die freuen sich richtig“, erzählt er.

Botschafter für bayerische Lebensfreude

Als Breznkönig wird Florian nicht nur bei verschiedenen Veranstaltungen die Brezn repräsentieren, sondern auch als Botschafter für bayerische Traditionen und Lebensfreude fungieren: „Ich werde mit Stolz das Amt des Breznkönigs vertreten, ich werde mit Stolz die Brezn auf die schönsten und höchsten Berge Bayerns tragen.“ Sein Amtsantritt zeigt, dass jeder, der mit Herzblut bei der Sache ist, königlich belohnt werden kann. Neben dem königlichen Titel als Breznkönig 2024 gibt es für Florian zudem die tägliche frische Brezn von seiner Lieblingsbäckerei auf Kosten von Antenne Bayern.

− lnp