Ein Auto – gleich zwei Unfälle

Erst landet es in einem Feld – Als es herausgezogen am Straßenrand steht, kracht ein anderes Auto in das Fahrzeug

13.02.2024 | Stand 13.02.2024, 15:00 Uhr |

Ein Münchner fuhr mit seinem Pkw auf das Unfallauto auf. − Foto: lnp

Ein Auto wurde am Montagabend in zwei Unfälle verwickelt.

Ein 69-jähriger Mann aus Straubing kam am Montag gegen 20.40 Uhr mit seinem Auto von der Fahrbahn der Staatsstraße 2113 bei Wannersdorf ab, berichtet die Polizei. Infolge wurde der verunfallte Pkw von einem bislang unbekannten Helfer aus dem Feld bzw. Straßengraben gezogen. Anschließend stand der Pkw des 69-jährigen Straubingers am Straßenrand – jedoch unbeleuchtet. Hier kam es erneut zu einem Verkehrsunfall, als ein 63-jähriger Münchner mit seinem Pkw auf das unbeleuchtete Fahrzeug des Straubingers auffuhr. Beide Fahrzeugführer wurden bei den Unfällen leicht verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wurde auf etwa 40000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren unterstützten die Polizei bei der Absicherung an der Unglücksstelle.

− lnp