Auch andere Kommunen betroffen
Mehrere Osterhofener Straßenleuchten brennen tagsüber: Fehler in Steuerung

19.03.2024 | Stand 19.03.2024, 18:34 Uhr |

− Foto: dpa

Mehrere Straßenleuchten in Osterhofen (Lkr Deggendorf) brennen auch tagsüber: Das liegt an einem Steuerungsfehler, den das Bayernwerk derzeit behebt.

Die Straße ist tagsüber beleuchtet, nachts aber nicht, oder die Straßenleuchten brennen gar nicht? Von diesem Problem sind derzeit mehrere Straßenzüge in der Stadtgemeinde Osterhofen betroffen. Das monierte Stadtrat Thomas Etschmann bereits in der Stadtratssitzung. Nun teilt der Energieversorger Bayernwerk in einer Pressemitteilung mit, dass nicht nur Osterhofen, sondern zahlreiche Kommunen in Ost- und Oberbayern betroffen sind. Der Fehler ist erkannt und „in der Behebung“, heißt es seitens des Bayernwerks.

Rund 300 Kommunen sind betroffen



„Betroffen sind in Summe rund 300 Kommunen in den genannten Regionen. Innerhalb der jeweiligen Kommunen tritt der Fehler in einzelnen Straßen auf“, erklärt Unternehmenssprecher Maximilian Zängl. Er betont, mittlerweile sei sichergestellt, dass alle von der fehlerhaften Steuerung betroffenen Leuchten nachts brennen. Nun gehe es darum, das Abschalten am Morgen betriebsseitig neu einzurichten. Dazu müssen die Serviceteams des Bayernwerks vor Ort Schaltungen durchführen.

Da die auftretenden Fehlsteuerungen sich sehr lokal auswirken und in der Regel einzelne Straßen oder nur wenige Leuchten betreffen, ist es hilfreich, wenn Bürgerinnen und Bürger die betroffenen Leuchten an ihre Gemeindeverwaltung oder direkt über die Gemeinde-Internetseiten an das Bayernwerk melden. In Osterhofen haben sich bereits mehrere Bürger an die Stadtverwaltung gewandt, schildert Lena Zankl vom Bauamt im Rathaus. Betroffen ist etwa die Arnstorfer Straße, aber auch in einigen anderen Straßenzüge tritt das Problem auf.

Störung im Rathaus melden oder auf www.osterhofen.de



Wer die Störung weiterhin beobachtet, kann sich bei Lena Zankl im Rathaus melden unter ✆09932/403-111 oder den betroffenen Straßenzug auf der Homepage der Stadt, www.osterhofen.de, melden: Dort gibt es auf der Startseite den Bereich Straßenlampen/Bayernwerk.

Seitens des Stromversorgers heißt es: „Wir bedauern das sehr und sind mit unseren Servicekräften im Einsatz, um alle Fehlerstellen systematisch abzuarbeiten“. Dabei komme man gut voran, im Laufe der Woche werde man den Großteil der betroffenen Leuchten im Normalbetrieb haben. Wichtig sei der Hinweis, dass die Stromversorgung in den Kommunen zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt war oder ist.

− oz/gs