Landesliga Mitte am Freitagabend
Kett und Artemuk schießen Grün-Weiße zum Sieg: Deggendorf überrumpelt Kareth

17.11.2023 | Stand 17.11.2023, 20:35 Uhr |

Da ist die Führung: Sebastian Kett (links) bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen den TSV Kareth-Lappersdorf. − Foto: Helmut Müller

Einen 2:1 (2:1)-Erfolg hat die Spvgg GW Deggendorf in einem Freitagabendspiel der Fußball-Landesliga Mitte gegen den TSV Kareth-Lappersdorf gefeiert.

Sebastian Kett hatte die Gastgeber auf Kunstrasen früh in Führung geschossen (11.), Thomas Schmidt für den Tabellendritten nach einer halben Stunde ausgeglichen. Doch durch einen von Roman Artemuk verwandelten Foulelfmeter (33.) holten sich die Grün-Weißen fast postwendend die Führung wieder zurück.

In den ersten 45 Minuten hatte die Mannschaft von Spielertrainer Dominik Schmöller das Fehlen des rotgesperrten Kapitäns Nick Hauner gut kompensieren können. Seit Wochen müssen zudem immer wieder verletzte Leistungsträger ersetzt werden.

In Durchgang zwei versuchten die Gäste mehr Druck aufs gegenerische Tor zu bringen, doch die Grün-Weißen hielten in einer nun intensiver gewordenen Begegnung dagegen. Schmöller und Marlon Nicklas sahen Gelb, auf der Gegenseite wurden Felix Zillner und Alexander Fuchshuber verwarnt. Am Ende brachten die Deggendorfer einen nicht unbedingt erwarteten, aber nicht unverdienten Erfolg unter Dach und Fach. SR Vincenzo Tropeano (SV Nord München-Lerchenau).