Feuerwehreinsatz
60.000 Euro Schaden bei Garagenbrand in Aholfing - Nachbar versucht mit Gartenschlauch zu löschen

23.08.2023 | Stand 12.09.2023, 23:01 Uhr |

Ein Schaden in Höhe von 60.000 Euro ist am Mittwochmorgen bei einem Garagenbrand in Aholfing (Landkreis Straubing-Bogen) entstanden. −Symbolbild: Philipp von Ditfurth/dpa

Ein Schaden in Höhe von 60.000 Euro ist am Mittwochmorgen bei einem Garagenbrand in Aholfing (Landkreis Straubing-Bogen) entstanden. Verletzt wurde zum Glück niemand.



Ein Anwohner in Obermotzing meldete gegen 8.45 Uhr den Garagenbrand auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses. Gestrüpp und gelagertes Holz an der Außenwand hatte sich wohl entzündet, das Feuer griff auf die Garage über, so die Polizei.

Der Nachbar versuchte, den Brand mit einem Gartenschlauch zu löschen, jedoch ohne Erfolg. Den hatten erst die umliegenden Feuerwehren, die das Feuer löschten und so verhinderten, dass es auf Wohnhäuser übergriff. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf insgesamt etwa 60.000 Euro.

− kl