Vorfall am Bahnhof
Gefahrgut-Austritt am Bahnhof: B8 in Passau Montagabend teils gesperrt

04.03.2024 | Stand 07.06.2024, 7:21 Uhr |

Wegen des Gefahrguteinsatzes muss die B8 in Passau am Montagabend gesperrt werden. − Foto: Danninger

Nachdem der Passauer Hauptbahnhof am Sonntag abends gesperrt werden musste, weil Ethanol ausgetreten war, muss nun am Montagabend zwischenzeitlich auch die B 8 in Passau gesperrt werden. Dass Gefahrgut muss umgefüllt werden.

 



Das berichtet die Stadt Passau am Nachmittag in einer Pressemitteilung. Demnach müsse der gesamte Inhalt des betroffenen Kesselwagons in Tanklastzüge umgefüllt werden. Um die vorgeschrieben Sicherheitsabstände beim Umfüllen einzuhalten, findet am Abend eine Vollsperrung in einem Teilbereich der Regensburger Straße statt. Diese betrifft auch Fußgänger und Radfahrer.

 

Dieser Bereich wird gesperrt



Gesperrt wird die Regensburger Straße ab der Kreuzung Stelzhamerstraße bis zum Parkhaus Bahnhofstraße in beide Richtungen sowie die Haitzinger Brücke, so die Stadt Passau.

Die Stadt empfiehlt Autofahrern, die von Westen kommen, über die Franz-Josef-Strauß-Brücke in Richtung Schanzlbrücke auszuweichen und umgekehrt. Aus Osten kommend wird bereits am Anger und am südlichen Brückenkopf an der Schanzlbrücke auf die Sperrung hingewiesen und entsprechend abgeleitet. Die Zufahrt zum Bahnhof bleibt von der Schanzlbrücke kommend weiterhin möglich.

− els