Viel Rauch, kein Feuer
Starke Rauchentwicklung führt zu Feuerwehreinsatz in Trostberg

24.12.2022 | Stand 17.09.2023, 6:51 Uhr |

Die Feuerwehr rückte an Heiligabend in Trostberg zu einem rauchenden Wohnhaus aus. −Foto: Reikersdorfer

Viel Rauch, aber zum Glück kein Feuer hat es an Heiligabend an einem Wohnhaus in Trostberg (Landkreis Traunstein) gegeben. Die Feuerwehr musste trotzdem anrücken.



Wie die Polizei mitteilte, war gegen 17.15 Uhr über den Notruf gemeldet worden, dass es in einem Wohnhaus in der Lindacher Straße in Trostberg zu einer starken Rauchentwicklung kommt. Die Feuerwehr baute vorsorglich eine Löschwasserversorgung über einen nahe gelegenen Unterflurhydranten auf. Durch Atemschutzträger der Freiwilligen Feuerwehr Trostberg konnte allerdings kein Brand festgestellt werden.

Holzofen eingeheizt



„Ursächlich für den Rauch war ein Holzofen der zuvor durch die Bewohner zuvor eingeheizt und dann alleine gelassen wurde“, berichtet die Polizei. Die durchrauchten Räume wurden durch die Feuerwehr gelüftet. Es kam zu keinem Sach- oder Personenschaden.

Insgesamt waren die Freiwilligen Feuerwehren Trostberg und Lindach mit 25 und neun Einsatzkräften vor Ort. Ein Rettungswagen war ebenfalls vorsorglich vor Ort.

− cav