Urteil fällt am Donnerstag
Prozess in Traunstein: Kind in Kiste entführt und gefesselt in Wald ausgesetzt

58-Jähriger hat keine Erklärung für unfassbare Tat

26.03.2024 | Stand 26.03.2024, 19:46 Uhr |
Monika Kretzmer-Diepold

Von „gewissen pädophilen Neigungen“ und „Verdacht auf eine pädophile Präferenzstörung“ beim 58-jährigen Diplom-Psychologen Bernd W. sprach am Dienstag ein Gutachter vor der Zweiten Jugendkammer am Landgericht Traunstein mit Vorsitzender Richterin Jacqueline Aßbichler. Der Angeklagte hatte 2014 in Tschechien ein elfjähriges Mädchen in einer Kiste in seinem Auto entführt und 30 Kilometer weiter in einer menschenleeren Gegend im Wald ausgesetzt, gefesselt mit Kabelbindern an Händen und Füßen. Am Donnerstag folgen die Plädoyers und das Urteil.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?