Frühschoppen, Food-Truck, Indie-Musik
Bayerische Tradition trifft am Vatertag in Kirchanschöring auf lässige Subkultur

07.05.2024 | Stand 07.05.2024, 18:25 Uhr |

Das Bahnhofsgelände wird drinnen wie draußen bespielt, wie hier im vergangenen Jahr.  − Fotos: Riedel/Stoisberg Musi/Enzensberger

Die Vatertagsfete am Bahnhofsgelände in Kirchanschöring steht wieder vor der Tür. Dabei trifft Tradition auf Subkultur. Kein Gegeneinander – nur ein großes buntes Miteinander, „oid“ und jung, heimisch und auswärtig, schreiben die Veranstalter in ihrer Ankündigung. Los geht es an Christi Himmelfahrt ab 10 Uhr mit einem klassischen Früschoppen, Weißwürsten, Bier und Antialkoholisches, bayrisch-musikalisch umrahmt von der Stoisberg Musi. Die Jugend- und Kultureinrichtung Kuba und der Kulturverein Kukav revitalisiert den alterwürdigen „Reste“-Biergarten und bittet zum Tanzen, Ratschen, Feiern und Sorglossein.

Für Kids und Junggebliebene stehen Kickertisch, Tischtennisplatte, Slackline und Gesellschaftsspiele auf der Spielwiese bereit. Ab Mittag gibt’s Vegetarisches von Manjas Foodtruck, Kaffee und Kuchen, Bratensemmeln und kühle Getränke. Dazu wird’s schräg und witzig mit dem clownesken Duo esel:com aus Traunstein. Die Kuba-„Hausband“ Friedhelm Laxinger spielt ab 16 Uhr in der „Reste“ und wartet mit eigenem, deutschen Indie-Rock auf.

Jeder ist willkommen. Das Ende der Fete wird gegen 18 Uhr eingeläutet. Weitere Infos auf kukav.com.

− red