Untergriesbach
Sie leuchten hell und halten länger

Bayernwerk rüstet Straßenbeleuchtung in Untergriesbach auf LED um

24.03.2023 | Stand 17.09.2023, 0:30 Uhr |

Voll im Gange ist derzeit die Umrüstung der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Untergriesbach durch das Bayernwerk. Beim Start dabei waren (von links) Kämmerer Tobias Hegedüsch, Bürgermeister Hermann Duschl und Kommunalbetreuer Franz-Josef Bloier vom Bayernwerk. −Foto: Pree

Straße für Straße ziehen die Hubbühnen weiter, Monteure arbeiten eifrig hoch oben an jeder Straßenlaterne: Die Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) modernisiert in Untergriesbach die öffentliche Beleuchtung: Sie baut die konventionellen Lampen aus und dafür moderne, hocheffiziente LED (Licht emittierende Dioden) ein.

„Das ist eine Investition in den Klimaschutz“, erklärt Franz-Josef Bloier, Kommunalbetreuer des Bayernwerks. „Mit den neuen Leuchten sparen wir jährlich rund 140000 Kilowattstunden Strom.“ Dadurch reduziert sich der Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) um rund 59 Tonnen, wenn man den aktuellen bundesdeutschen Strommix für die Berechnung zugrunde legt.

In allen Ortsteilen der Kommune rüstet das Bayernwerk insgesamt 532 Straßenleuchten um. Die Modernisierungsmaßnahme kostet rund 220000 Euro und wird durch das Bundesumweltministerium mit knapp 67000 Euro gefördert. Die Amortisation dieser Maßnahme tritt bereits nach 2,8 Jahren ein. Die Arbeiten werden noch bis Ende März dauern.

„Damit sparen wir ab sofort bei den Stromkosten, die seit Jahresbeginn deutlich gestiegen sind, entlasten den kommunalen Haushalt und leisten einen wichtigen Beitrag für den Klima- und Umweltschutz.“ So kommentiert Bürgermeister Hermann Duschl die Arbeiten, die kurz vor dem Abschluss stehen.
Bereits innerhalb weniger Jahre rechnet sich laut Bayernwerk die Investition in den Austausch konventioneller Leuchtmittel durch moderne LED: Sie brauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom bei vergleichbarer Helligkeit und halten um ein Vielfaches länger.

Während herkömmliche Lampen für die Straßenbeleuchtung bereits nach rund 15000 Betriebsstunden zu Ausfällen neigen, halten Leuchtdioden (LED) bis zu 100000 Betriebsstunden. Das reduziert den Reparatur- und Wartungsaufwand stark. Die Hersteller moderner LED-Leuchtmittel gewähren darüber hinaus zehn Jahre Garantie auf ihre Produkte.

− np