Paukenschlag beim Bezirksligisten
Andreas Eiler löst Christopher Pauli als Trainer des SV Schalding II ab

17.03.2023 | Stand 17.09.2023, 0:53 Uhr |

Übernimmt wieder Verantwortung beim SV Schalding: Andreas Eiler (rechts, gegen Marco Kurz) wird Trainer des Bezirksliga-Teams. −Foto: Sigl

Wenige Tage vor dem ersten Pflichtspiel in der Bezirksliga Ost hat der SV Schalding-Heining in seiner 2. Mannschaft eine personelle Veränderung vorgenommen: Andreas Eiler (50) ist ab sofort Trainer der „Zweiten“. Christopher Pauli und der SVS trennen sich einvernehmlich, wie der Verein am Freitag mitteilte.

Pauli, viele Jahre aktiver Spieler und Trainer beim SVS, beendet seine Amtszeit aufgrund beruflicher Veränderungen, wie die Schaldinger anmerken: „Wir sind Chris unendlich dankbar für viele Jahre Engagement beim SVS. Er hat sich als Spieler, Trainer und Unterstützer stets beim SVS eingebracht. Aufgrund seiner kürzlich beruflichen Veränderung ist es ihm zeitlich nicht mehr möglich gewesen, dieses Engagement unter diesem Zeitaufwand weiter auszuführen. Dies wurde im Laufe der Vorbereitung immer mehr spürbar. Wir wünschen ihm alles Gute für seine sportliche wie auch private Zukunft“, so der stellvertretende SVS-Vorsitzende Michael Sonndorfer.

Übernehmen wird ein bekanntes Gesicht: Andreas Eiler (50) kehrt als Trainer an den Reuthinger Weg zurück. Bereits vor Jahren war er sehr erfolgreich Trainer der 1. Mannschaft des SVS in der Landesliga. „Andi ist schon länger wieder beim SVS als Spieler der dritten Mannschaft, wo er seine Qualitäten immer noch unter Beweis stellt sowie als Trainer in der Nachwuchsabteilung. Dass er nun mit seiner langjährigen Fußballerfahrung die U23 übernimmt, lässt uns sehr glücklich schätzen, da er ja bereits vor einigen Jahren fachlich, wie auch menschlich seine tolle Art gezeigt hat“, so Sonndorfer. Das Engagement mit Eiler wurde vorerst bis 30. Juni 2024 fixiert.

In die Frühjahrsrunde geht Schalding II als Tabellenelfter mit lediglich einem Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsrelegationsplatz. Seine Premiere an der Seitenlinie feiert Andi Eiler am Samstag im Testspiel gegen Liga-Rivale SV Schöfweg (11.30 Uhr).

− red