Eging
Größer gibt’s nicht in Niederbayern

Camper- und Outdoor am 4./5. März – „Paul Motorhomes“ inszeniert Event in Pullman-City mit Offroad-Parcour

25.02.2023 | Stand 17.09.2023, 2:10 Uhr |
Bernhard Brunner

Auf das 1. Wildwest Wohnmobil Weekend in Pullman-City freuen sich die Strategen der Paul Group und von Zweirad Würdinger sowie Westernstadt-Geschäftsführer Ernst Grünberger (3.v.l.). −Foto: Brunner

Die Camper-Szene boomt – auch bei der Paul Group. Der Nutzfahrzeug-Spezialist ist mit seiner Sparte „Paul Motorhomes“ seit knapp drei Jahren auf diesem Freizeitsektor unterwegs. Die Kompetenz und ganze Bandbreite möchte das Unternehmen beim Wildwest Wohnmobil Weekend am 4./5. März in Pullman-City präsentieren.

„Das ist ganz was Neues“, betont Martin Bauer von der Paul Group. Ein solches Camper- und Outdoor-Event habe es in der Region noch nicht gegeben. Die Pandemie hat der Wohnmobil-Reisewelt einen ungeahnten Drall verpasst. Die Nachfrage nach Neu-, Gebraucht- und Miet-Campern steigt weiter – und die Paul Group will erfahrene wie neue Interessenten für diese unabhängige Art des Reisens begeistern. „Das ist unser jüngstes Baby“, unterstreicht der Marketingleiter.

Der Kontakt zu Pullman-City entstand über Claus Sixt. Der Geschäftsführer ist nicht nur selbst ein Camper, sondern hat auch „seine“ Location als Show-Arena für den Saisonstart ins Gespräch gebracht. „Ein perfektes Match“, schwärmt Martin Bauer.

Über 30 Modelle werden bei der Messe ausgestellt – „alles zum Anfassen und ,Wohnfühlen’“, wie es Verkäufer Tobias Langbein nennt. Namhafte Hersteller zeigen zudem auf dem Wildwest Wohnmobil Weekend Highlights, die beim letzten Caravan-Salon in Düsseldorf waren, die Leitmesse der Branche. Die Palette in Eging reicht vom kleinsten Kompakt-Camper über praktische Kastenwagen bis hin zum Luxus-Modell mit über acht Metern Länge.

Fragen rund um das Freizeitvergnügen im Camper beantworten Experten. Und Martin Bauer verspricht: „Wir schnüren auch Messe-Pakete, unter anderem für Zubehör oder für den Mietbereich.“

Wer Abenteuer auf vier Rädern liebt, für den ist der Auftritt von Globetrotter Michael Kieslinger, einem gebürtigen Passauer, das Richtige. Der Weltenbummler ist mit seinem Allrad-Camper vor Ort und erzählt von seiner Weltreise im „Sprinter“. Die Vorzüge eines Vierrad-Fahrzeugs können Interessierte auf einem Offroad-Parcours selbst erspüren.

Mit von der Partie ist auch Zweirad Würdinger, denn zum Sektor Camper gehört ganz oft das Fahrrad. Es wird zudem eine Teststrecke aufgebaut, um E-Bikes ausprobier zu können. Verschiedenen Trägersysteme zum Transport werden ebenfalls vorgestellt.

„Für Niederbayern ist das eine Premiere“, hebt Pullman-City-Gastgeber Six hervor. Für ihn passen die Bereiche Camper und Fahrrad bestens zur jetzt ganzjährig geöffneten Westernstadt. Eigens zum Wildwest Wohnmobil Weekend bietet sie bei freiem Eintritt Action für jedes Alter, unter anderem mit Wildwest-Show und Kinder-Animation samt Pony-Reiten und Mini-Disco. Je nach Wetterlage werden alle Spielplätze geöffnet sein, ebenso sämtliche Gastronomie-Bereiche und die Western-Stores. Abends ab 20.30 Uhr krönt Live-Musik der Band „Riffmen’n’Groove“ das Spektakel unter dem Motto „1st Paul Camper Saloon“. Geöffnet ist die Messe am Samstag von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

− bp