Vilshofen
Altinger rettet die Welt: Auftritt mit „Lichtblick“ im Wolferstetter Keller

17.03.2023 | Stand 17.09.2023, 0:50 Uhr |

Tritt zum großen Finale mit seinem Programm „Lichtblick“ an: Michael Altinger spielt am 13. April im Wolferstetter Keller. −Foto: VA

„Wir haben nur diese eine Welt. Und sie heißt Strunzenöd“ – seit zwei Kabarettprogrammen versucht Michael Altinger, diese Welt zu retten. Mit „Lichtblick“, dem letzten Teil seiner Trilogie, kommt es zum finalen Showdown. Auch in Vilshofen. Es wird ein Happy-End geben – aber für wen?

„Hoffentlich für die Guten. Denn das sind wir“, so die Antwort in der Ankündigung. Schließlich sei man für ein Tempolimit, weil man freiwillig keine 130 auf der Autobahn fahren würden. Man sei für einen Urlaub mit dem Wohnmobil, weil das weniger Emissionen erzeuge, als ein Privatjet.

„Und unsere Kinder haben wir so erzogen, dass sie die Politiker dazu zwingen werden, für uns das Wetter zu retten. Denn sonst gäbe es nichts mehr, worüber man sich noch konfliktfrei unterhalten könnte“, heißt es mit dem Zusatz: „In einer Zeit, in der alte Freunde neue Meinungen haben...“.

Altinger ist der Lichtblick, der dieser Welt noch Mal eine Chance gibt. Im Wolferstetter Keller wird er von seinem Gitarristen Andreas Rother begleitet. Termin für den Auftritt in Vilshofen ist der 13. April, 19.30 Uhr.

− va

VERLOSUNGDer VA verlost 3x 2 Karten. Rufen Sie bitte bis Dienstag, 12 Uhr, unter ✆0137/822702901 an und sprechen deutlich das Stichwort Altinger, Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer auf. Die Gewinner der 3 x 2 Karten werden am Mittwoch veröffentlicht. Die Freikarten liegen zur Abholung an der Abendkasse bereit.