Verkehrskontrollen im Fasching
Über 1,1 Promille in Traunreut: Polizei erwischt betrunkene Autofahrer

12.02.2024 | Stand 12.02.2024, 14:00 Uhr |

1,1 Promille — gleich drei Autofahrer wurden am Faschingswochenende mit diesem Blutalkoholwert von der Polizei Traunreut erwischt.  − Symbolbild: dpa - Bildfunk

Obwohl sie weit mehr als 1,1 Promille im Blut hatten, setzten sie sich am Faschingswochenende noch hinters Steuer: Auf drei Autofahrer in Traunreut (Landkreis Traunstein) wartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.





Verstärkte Verkehrskontrollen am Faschingswochenende in Traunreut



Am Faschingswochenende führte auch die Polizei Traunreut verstärkt Verkehrskontrollen durch. Dabei erwischte sie mehrere Männer, die stark alkoholisiert Auto fuhren.

Dreimal über 1,1 Promille: Traunreuter Polizei stoppt betrunkene Autofahrer



Schon Freitag früh hatte ein 21-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Seeon-Seebruck „eine Fahne“. Er machte bei den Polizisten, die ihn anhielten, freiwillig einen Alkoholtest — Ergebnis: über 1,1 Promille.

Auch am Freitagnachmittag fiel der Polizei ein Traunreuter mit Alkoholgeruch auf. Der 57-jährige Autofahrer zeigte ebenfalls einen Promillewert von über 1,1.

Am Sonntagvormittag schließlich wurde derselbe Wert bei einem 60-Jährigen aus Traunreut gemessen. Auch er machte den Atemalkoholtest freiwillig.

Das könnte Sie auch interessieren: 49-jähriger Traunreuter: Betrunken, kein Führerschein und Unfall gebaut

Führerschein weg — Ermittlung wegen Trunkenheit in Traunreut



Weiterfahren durften die drei alkoholisierten Männer selbstverständlich nicht mehr. Die Polizei brachte die betrunkenen Männer jeweils zur Blutentnahme in die Kreisklinik Trostberg und zog ihre Führerscheine ein. Ermittelt wird gegen sie nun wegen Trunkenheit im Verkehr.

− sum