Mit Hubschrauber abtransportiert
Motorradfahrer stürzt vor Kreisverkehr im Kreis Mühldorf und stirbt im Krankenhaus

29.10.2023 | Stand 30.10.2023, 11:34 Uhr

In Erharting ist ein Motorradfahrer schwer gestürzt.  − Foto: fib/Eß

Ein Motorradfahrer ist am Sonntagmittag in einem Erhartinger Kreisverkehr (Landkreis Mühldorf) schwer gestürzt. Mit schweren Verletzungen wurde er von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. In der Nacht auf Montag ist er seinen Verletzungen erlegen.



Der 56-jährige Motorradfahrer aus dem Stadtbereich München war auf der MÜ33 von Erharting in Richtung Frixing unterwegs, in einer Rechtskurve vor dem Kreisverkehr Frixing stürzte er ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer. Die Straße zwischen Kreisverkehr Frixing und Erharting war zunächst komplett gesperrt, ist seit 16.30 Uhr aber wieder freigegeben. Der Schwerverletzte kam zunächst ins Krankenhaus Traunstein, wurde aber noch in der Nacht nach Großhadern verlegt, wo er dann seinen Verletzungen erlegen und gestorben ist. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstandt ein Totalschaden in Höhe von 4000 Euro.

Die Feuerwehr aus Erharting, der Rettungsdienst mit Notarzt und der Rettungshubschrauber Christoph 14 waren dabei im Einsatz . Die alarmierte Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, band auslaufende Flüssigkeiten und übernahm verkehrslenkende Maßnahmen.

− fib/kl