Wahl am Wolnzacher Volksfest
Lena Schmid aus Scheyern ist neue Hallertauer Hopfenkönigin

15.08.2023 | Stand 12.09.2023, 23:30 Uhr

Dass das Ergebnis am Ende doch ein wenig deutlicher ausfiel und Lena Schmid (r.) aus Scheyern mit 1227 Stimmen zur neuen Hopfenkönigin gewählt wurde, das schien am Ende des Abends fast egal zu sein, denn auch Anna-Lena Ostler (l.) aus Oberulrain freute sich riesig über 795 Stimmen. Sie wurde zur neuen Vize-Hopfenkönigin gewählt. −Foto: Harald Regler

Es war der gewohnt spannende aber vor allem heiße Wahlabend am Wolnzacher Volksfest (Landkreis Pfaffenhofen). Denn traditionell steht der Montag ganz im Zeichen der Hallertauer Hopfenköniginnen.



Lesen Sie dazu auch: Abschied: Hopfenkönigin Susanne Kaindl und Vizekönigin Julia Eichstetter schauen zurück

Während sich für Susi Kaindl und Julia Eichstetter mit dem letzten Auftritt auf der Volksfestbühne der Kreis schloss standen Lena Schmid (19) und Anna-Lena Ostler noch ganz am Anfang ihrer Reise. Zum ersten Mal standen beide vor mehr als 2000 Gästen auf der Bühne und man spürte en wenig angespannt waren beide schon.



Doch schon nach den ersten paar Sätzen und dem donnernden Applaus der war die Anspannung verflogen und beide genossen den Abend und natürlich auch das Bad in der Menge. Und bei zwei so symphytischen Bewerberinnen war natürlich auch klar, dass es am Ende auch knapp werden könnte. Beide hatten schließlich eine große Zahl an Unterstützern dabei.

Wahl fiel am Ende deutlich aus



Dass das Ergebnis am Ende doch ein wenig deutlicher ausfiel und Lena Schmid aus Scheyern mit 1227 Stimmen zur neuen Hopfenkönigin gewählt wurde, das schien am Ende des Abends fast egal zu sein, denn auch Anna-Lena Ostler aus Oberulrain freute sich riesig über 795 Stimmen. Sie wurde zur neuen Vize-Hopfenkönigin gewählt. Die bayerische Landwirtschaftsministerien Michaela Kaniber und stellvertretende Ministerpräsident Hubert Aiwanger zählten dann zu den ersten Gratulanten. Beide wünschten dem neuen Zweigestirn viel Erfolg im neuen Amt.



Auf beide wartet nun ein spannendes und aufregendes Jahr mit vielen neuen Erfahrungen und tollen Erlebnissen. Und eines schien an diesem Abend schon klar zu sein, so wie sich beide in den Armen lagen, werden sie ihre neuen Ämter mit Freude und viel Enthusiasmus ausfüllen.