Erharting
Zusammenstoß auf der Staatsstraße: Zwei Menschen verletzt

Dacia und VW stoßen zusammen – Auto wird in angrenzendes Feld geschleudert

29.06.2023 | Stand 14.09.2023, 22:21 Uhr |

Sanitäter kümmern sich bei dem Dacia, der in ein Feld geschleudert wurde, im um die verletzte Person. −Foto: fib

Bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2092 in Erharting (Landkreis Mühldorf) sind am Donnerstagmorgen zwei Menschen verletzt worden und es entstand beträchtlicher Sachschaden an zwei Pkw. Der Unfall hat sich nach ersten Erkenntnissen gegen 7.35 Uhr auf Höhe des Gewerbeparks zugetragen.

Als Einsatzkräfte wurden die Freiwillige Feuerwehr Erharting, die Kreisbrandinspektion Mühldorf, das BRK, der Notarzt, sowie eine Streife der Polizeiinspektion Mühldorf alarmiert. Laut der Schilderung unseres Reporters war der Fahrer eines Pkw Dacia aus dem direkt angrenzenden Landkreis Altötting von Mühldorf kommend in Richtung Anschlussstelle A94 unterwegs. Hierbei kam ihm aus entgegengesetzter Richtung ein Pkw VW entgegen.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Aufprall war so heftig, dass der Dacia in ein angrenzendes Getreidefeld geschleudert wurde und dort nach mehreren Metern zum Stehen kam. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und band auslaufende Flüssigkeiten.

− red