Feichten an der Alz/Traunstein
Harley-Fahrer landet nach Unfall in Feld: Schwer verletzt in Klinik geflogen

22.04.2023 | Stand 16.09.2023, 23:14 Uhr |

Auf Höhe Schachen fuhr der Mann mit seiner Harley Davidson in einer Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache geradeaus. Dabei stürzte er und blieb in einem angrenzenden Feld liegen. −Foto: FDL/Lamminger

Schwerer Unfall am Samstagnachmittag im Landkreis Altötting: Ein Harley Fahrer landete in einem Feld neben der Straße. Er wurde schwer verletzt in eine Traunsteiner Klinik geflogen.



Das könnte Sie auch interessieren: Harley aus Holz - Südthüringer drechselt sich Bike

Der Unfall ereignete sich kurz vor 14 Uhr. Ein Motorradfahrer Anfang 60 fuhr von Gigling in Richtung Feichten. Auf Höhe Schachen fuhr er mit seiner Harley Davidson in einer Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache geradeaus. Dabei stürzte er und blieb in einem angrenzenden Feld liegen.

Erst ein Autofahrer bemerkte den regungslosen Motorradfahrer. Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde nach einer Erstversorgung vor Ort mit dem Hubschrauber in das Klinikum Traunstein geflogen. Die Feuerwehr Feichten sperrte die Straße komplett und leitete den Verkehr um. Der Unfall wurde von der Polizei Burghausen aufgenommen. Im Einsatz zudem die „Helfer vor Ort“ und das BRK.

− che