Helmbrecht 2025: Die Abteilungen stellen sich vor
„Freue mich darauf, meinen Beitrag zu leisten“

02.12.2023 | Stand 03.01.2024, 14:15 Uhr |

Dominik Gantenhammer

Im Sommer 2025, in dem Jahr, in dem die Stadt Burghausen 1000 Jahre urkundliche Erwähnung feiert, steht als Herzstück der Feierlichkeiten eine Neuauflage der Helmbrecht-Freiluftspiele an. Die ganze Bevölkerung ist eingebunden und engagiert sich in verschiedenen Abteilungen. Diese werden in einer heute startenden monatlichen Serie kurz vorgestellt. Den Anfang macht das Produktionsteam.

Was macht die Abteilung Produktion?
Produktionsteam: Wir, das Produktionsteam, sind für die organisatorischen und logistischen Aufgaben rund um die Umsetzung des Theaterstücks Helmbrecht verantwortlich. Wir kümmern uns um die Planung und Koordination der verschiedenen Teams, den Zeitplan, die Budgetierung, die Beschaffung von Ressourcen und die allgemeine Projektsteuerung. Wir arbeiten eng mit den anderen Abteilungen zusammen, damit ein produktives und gezieltes Hinarbeiten auf die Realisierung von Helmbrecht 2025 möglich wird.

Wer steht hinter der Abteilung?
Produktionsteam: Die Abteilung Produktion wird von einem engagierten und vielseitigen Team geleitet. Dominik Gantenhammer ist unser Experte für Organisation und jongliert geschickt mit unzähligen Excel-Tabellen. Klaus Adamhuber ist ein Allrounder mit einem Blick fürs Ganze und einem vielseitigen Talent. Birgit Reineke-Reiprich ist eine erfahrene Kulturmanagerin, die ihre Leidenschaft für Theater in die Organisation des Helmbrecht-2025-Projekts einbringt. Und Bettina Damberger ist fasziniert von der Verbindung zwischen Theater und Mittelalter und bringt ihre Erfahrungen aus der Organisation von Schultheateraufführungen mit. Gemeinsam bilden wir ein Team, das sich leidenschaftlich für die Umsetzung dieses Projekts einsetzt.

Was reizt Sie an der Arbeit?
Dominik Gantenhammer: Meine große Leidenschaft für Kunst und Organisation hat mich dazu bewogen, bei Helmbrecht mitzumachen. Die Möglichkeit, an einem so anspruchsvollen und einzigartigen Theaterprojekt mitzuwirken, reizt mich enorm. Theater hat die Fähigkeit, Grenzen zu sprengen und Menschen zusammenzubringen, und ich freue mich darauf, meinen Beitrag dazu zu leisten.

Klaus Adamhuber: Für mich ist die Arbeit an Helmbrecht eine perfekte Kombination aus meiner Liebe zur Organisation und meiner Begeisterung für Burghausen. Die Chance, meine Leidenschaft fürs Organisieren in dieses spektakuläre Projekt einzubringen, hat mich sofort angesprochen. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam etwas Einzigartiges schaffen können, und freue mich darauf, Teil dieses kreativen Prozesses zu sein.
Birgit Reineke-Reiprich: Als Kulturmanagerin ist Theater meine Leidenschaft und das Helmbrecht-2025-Projekt begeistert mich zutiefst. Die Organisation für dieses unglaublich tolle Theaterprojekt ist ein weiterer Höhepunkt meiner Arbeit für meine mich immer wieder begeisternde Heimatstadt. Ich freue mich darauf, mit meinen Erfahrungen und meiner Begeisterung einen Beitrag zur Umsetzung dieses einzigartigen Projekts zu leisten.
Bettina Damberger: Die Faszination für Theater und Mittelalter begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Die Möglichkeit, diese beiden Elemente zu kombinieren und vor der beeindruckenden Kulisse der Burg zu Burghausen ein Projekt zu schaffen, hat mich sofort begeistert. Ich freue mich sehr, dass ich mitwirken kann und bin fest entschlossen, gemeinsam mit anderen etwas Einzigartiges zu schaffen.

Welche Aufgaben stehen jetzt an?
Produktionsteam: Aktuell arbeiten wir intensiv an der Planung und Koordination der verschiedenen Teams und Abteilungen. Wir setzen uns mit der Budgetierung und Ressourcenbeschaffung auseinander, der Organisation und Vorbereitung des Salzburger Hofes als unser Helmbrecht-Stützpunkt und sorgen dafür, dass alle notwendigen Vorbereitungen für die Schauspielworkshops, für die nur noch wenige Plätze frei sind, getroffen werden. Als nächstes stehen die weiteren Detailplanungen der einzelnen Abteilungen auf unserer Agenda.

Worauf freut ihr euch bei den Helmbrecht-Aufführungen am meisten?
Produktionsteam: Wir freuen uns vor allem darauf, die Begeisterung und Emotionen des Publikums bei den Aufführungen zu erleben. Es ist ein besonderer Moment, wenn all unsere harte Arbeit und Vorbereitung auf der Bühne zum Leben erweckt wird und die Zuschauer in eine faszinierende Theaterwelt eintauchen können. Die gemeinsame Erfahrung, Menschen unvergessliche Momente zu schenken, ist für uns das Herzstück unserer Arbeit.

− red/Fotos: red