Garching/Alz ein Anziehungspunkt für Alt und Jung
Endspurt des Garchinger Feier-Marathons

TuS-Jubiläum und Volksfest – Am Wochenende großes Finale – Im Bierzelt auch bei Regen Super-Stimmung

05.05.2024 | Stand 05.05.2024, 20:30 Uhr |

Ausgiebig gefeiert wurde auch am letzten Festwochenende noch auf der „Garchinger Wiesn“. Das Festzelt war immer voll, die Stimmung immer bestens. Die abendlich aufspielenden Partybands lockten viele junge Leute in den „Biertempel“. Das letzte „Schlückerl“ gab es an der Weißbierbar.

Durch die Verbindung von TuS-Jubiläum und Volksfest ist in der Alztalgemeinde gefeiert worden wie noch nie. Aber auch ein Feier-Marathon hat irgendwann ein Ende erreicht und das war in Garching am Sonntagabend der Fall.

Der TuS Alztal Garching hatte sein Jubiläum ebenfalls auf dem Volksfestplatz begangen. Das Festzelt war zwecks Doppelnutzung früher aufgestellt worden. Vom 18. bis zum 21. April zelebrierten die Garchinger Sportler auf ausgiebige Weise den 100. Geburtstag ihres Vereins – ein gelungenes Jubiläumsfest.

Nach kurzer Verschnaufpause wurden am Freitag, 26. April, erneut die Masskrüge im Festzelt erhoben – traditionell läutete Garching (gleichzeitig mit Marktl) die Volksfestsaison im Landkreis ein. Ein Prosit der Gemütlichkeit! Tolle Tage auf dem Volksfestplatz der Alztalgemeinde folgten.

Am vergangenen Wochenende ging das Volksfest in den Endspurt: Mit dem Sonntag gab es den letzten von – das TuS-Jubiläum eingerechnet – 14 Festtagen im Garchinger Festzelt. Während am verregneten Freitag draußen auf dem Festgelände wetterbedingt nichts los war, herrschte im Bierzelt abends doch wieder Hochstimmung, angeheizt von der Partyband „Blow Up“. Getanzt wurde auch wieder ausgiebig auf den Bierbänken.

Am vergangenen Samstag herrschte zur Entschädigung der Standbetreiber und Inhaber von Fahrgeschäften schon wieder bestes Volksfestwetter. Um 14 Uhr begann der Bierzeltbetrieb, ab 19 Uhr spielte die bekannte Partyband „Pik As“. Diese Formation mit über 40 Jahren Bühnenerfahrung begeisterte mit ihrer Live-Performance und ihren zeitlosen Hits Festbesucher jedes Alters. Entsprechend hoch her ging es im Garchinger „Biertempel“.

Am Sonntag gab es ab 11 Uhr Weißwurst-Frühschoppen, danach verbilligten Mittagstisch, musikalisch begleitet vom „Loisl“. Ab 17 Uhr spielten die „Andreasbläser“ aus Engelsberg noch einmal zünftig auf im Sinne bayerischer Gemütlichkeit. Um 20 Uhr dann Zapfenstreich. Der Garchinger Feier-Marathon ist am Ziel.

− ge