Bergen
Kaiserwetter beim Klassiker: Andrea Mayr und Petro Mamu Shaku triumphieren

30.09.2019 | Stand 18.09.2023, 7:00 Uhr

Zum vierten Mal Hochfellnberglauf-Sieger: Ex-Weltmeister Petro Mamu Shaku (Eritrea). −Foto: Weitz

Bei Kaiserwetter ist der 46. Internationale Hochfellnberglauf über die Bühne gegangen. Rund 250 Athleten gaben ihr Bestes und bereiteten sich und den vielen Zuschauern ein unvergessliches Erlebnis. Seinen insgesamt vierten Sieg am Hochfelln holte sich nach 8,9 Kilometern und 1074 Höhenmetern Ex-Weltmeister Petro Mamu Shaku (Eritrea) in 43:41,0 Minuten. Rund 14 Sekunden hinter dem 35-jährigen Mamu lief dessen acht Jahre jüngerer Landsmann Filmon Abraham (LG Festina Rupertiwinkel/43:55,2) ins Ziel. Damit wurde er Zweiter und zugleich Kreismeister.