CO2-schonende E-Mobilität
Start-up aus München: „Bavertis“ bringt Batterien zum Denken

23.03.2024 | Stand 23.03.2024, 17:41 Uhr |

Batterien von Elektrofahrzeuge müssen oft nach zehn Jahren gewechselt werden. Das geht auch anders, dachten sich zwei Gründer aus Niederbayern und zwei aus Südtirol und hoben in München das Start-up „Bavertis“ aus der Taufe. Das noch junge Unternehmen mit zwölf Mitarbeitern, das in der Forschung eng mit der Universität der Bundeswehr in München verzahnt ist und auch 16 Doktoranden von dort einbindet, hat mit Hilfe von künstlicher Intelligenz einen Weg gefunden, wie Batterien eine längere Lebensdauer von rund 80 Prozent bekommen. Das Bundesverteidigungsministerium fördert das Projekt.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?