Zeugen gesucht
Offener Bruch am Schienbein: Auto erfasst betrunkene Fußgängerin in Landshut

21.12.2023 | Stand 21.12.2023, 17:54 Uhr |

Am Mittwochnachmittag kam es in Landshut zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin und einem Auto. Dabei erlitt die Frau einen offenen Bruch am Schienbein. − Symbolbild: Stefan Puchner/dpa

Wer war Schuld? Eine 49-Jährige Fußgängerin hat nach einer Kollision mit einem Auto in Landshut einen offenen Bruch erlitten. Es stellte sich laut Polizei heraus, dass die Fußgängerin sehr betrunken war. Nun muss ermittelt werden, wer von den beiden die Schuld hat.



Am Mittwochnachmittag war eine 19-Jährige mit ihrem Auto in der Wittstraße in Landshut unterwegs. Eine 49-Jährige aus Eching wollte die Straße an einer Verkehrsinsel überqueren.

Das könnte Sie auch interessieren: Heimbewohnerin (93) mit Morphium in Furth getötet? Zwei Verdächtige in U-Haft

Dies erkannte die 19-Jährige laut der Polizei Landshut zu spät und erfasste die 49-Jährige mit ihrem Auto. Die Fußgängerin erlitt dabei einen offenen Bruch am Schienbein und musste in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden.

Fußgängerin war betrunken



Es stellte sich nach Angaben der Polizei heraus, dass die Fußgängerin „erheblich alkoholisiert“ war. Die genaue Schuldfrage muss nun ermittelt werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (0871)92520 zu melden.

− red/sk