Einsatz in Außernbrünst
Nach Spülen des Kanalnetzes: Gas wieder verflüchtigt

13.10.2023 | Stand 13.10.2023, 12:29 Uhr |

Wegen erhöhten Gaswerten spült die Feuerwehr in Außernbrünst das Kanalnetz. − Foto: Seidl

Im Röhrnbacher Ortsteil Außernbrünst (Landkreis Freyung-Grafenau) sind am Freitagmorgen erneut erhöhte Gaswerte im Kanal gemessen worden.



Nachdem die Feuerwehr den Vormittag über das Netz gespült hat, um die Konzentration zu senken, zeigten die Werte an den Messgeräten mittags keinen signifikanten Ausschlag mehr an, wie Kreisbrandinspektor Thomas Thurnreiter auf Rückfrage der PNP berichtet: „Das Gas hat sich verflüchtigt.“ Die Quelle und die Art des Gemisches sei nach wie vor unbekannt.

Am vergangenen Montag war es ebenfalls in dem Röhrnbacher Ortsteil zu einem Großeinsatz der Einsatzkräfte gekommen, weil ein zündfähiges Gemisch geortet worden war.

Nach einem sechseinhalbstündigen Einsatz und dem kompletten Spülen der betroffenen Kanäle waren allerdings keine erhöhten Werte mehr messbar. Die Quelle, die unbekannt blieb, schien versiegt – was aber offenbar nicht der Fall ist.