PNP-Gewinnspiel

Verlosung: Erholen Sie sich auf der Kärntner Gerlitzen

30.05.2021 | Stand 30.05.2021, 20:46 Uhr

Im 32 Grad warmen Infinity Pool lässt sich der Blick in die Karnischen und Julischen Alpen genießen. −Fotos: Alpinhotel Pacheiner

Traumhaftes Panorama inmitten imposanter Gipfel, klare Bergluft und ein Ambiente zum Wohlfühlen – das erwartet Urlauber im Alpinhotel Pacheiner in Kärnten. Die Heimatzeitung verlost vier Übernachtungen.

Direkt neben dem Hotel hat Franz Pacheiner, der als begeisterter Segelflieger bei der letzten WM sogar einen Platz auf dem Siegerpodest erreichte, eine Landewiese anlegen lassen. Hier startet nicht nur der Chef persönlich zu aussichtsreichen Rundflügen. Auch Modellflieger nutzen die thermischen Bedingungen für ihre Höhenflüge. Wen selbst der Traum vom Fliegen packt, hat auf der Gerlitzen die Möglichkeit, einen Tandemflug mit einem erfahrenen Guide zu buchen. Wer festen Boden unter den Füßen vorzieht, sieht bei einem Cappuccino von der Sonnenterrasse aus zu, wie die Flugsportler lautlos ihre Schleifen ziehen. Und wem der Himmel über Kärnten nicht hoch genug ist, hat die Chance, in der hauseigenen Sternwarte in unendliche Weiten zu blicken.

Die Heimatzeitung verlost vier Übernachtungen für zwei Personen inklusive Halbpension im Alpinhotel Pacheiner in Kärnten (Infos unter www.pacheiner.at). Rufen Sie bis Sonntag, 6. Juni, unter der Telefonnummer Tel. 0137/822703019 (50 Cent pro Anruf – mobil gegebenenfalls abweichend) an und sprechen Sie das Wort Pacheiner sowie Ihren Namen, Ihre Nummer und Adresse auf unser Tonband. Oder senden Sie eine SMS mit dem Text pnp ticket pacheiner gefolgt von einem Leerzeichen, Namen, Telefonnummer und Adresse an die Nummer 52020 (49 Cent pro SMS – keine Vorwahl).

Informationen unseres Gewinnspielpartners

Im Alpinhotel Pacheiner, oben auf dem Gipfelplateau der Kärntner Gerlitzen, 1900 Meter über den Dingen, muss man das Glück nicht lange suchen. Es ist mit allen Sinnen spürbar: Beim Einatmen der klaren Bergluft. Beim Barfußlaufen über die grünen Almwiesen. Beim Blick ins Land Richtung Karawanken, hinüber nach Slowenien auf den schneebedeckten Triglav oder hinunter auf den glitzernden Ossiacher See.

Kein Wunder also, dass sich Franz Pacheiner diesen besonderen Ort aussuchte, als er zu Beginn der 1930er Jahre den Alpengasthof Pacheiner eröffnete. Wer hier oben einkehrte, schätzte von jeher das Ehrliche, das Gute, das Echte: ein kräftiges Essen, ein gutes Glas Wein, ein herzliches Wort. Das galt für die Sommerfrischler, Sonntagsausflügler und Bergfexe von damals ebenso, wie für die Feriengäste, die die nächste Generation an Gastgebern, Petra und Franz Pacheiner, heute in ihrem modernen Hotel empfangen. Individualisten mit einem feinem Sinn für Qualität und echte Gastfreundschaft sowie Sportskanonen, die das Workout in der Natur jedem Fitnesscenter vorziehen.

Ein Zugang, der sich auch in der Architektur des Hauses widerspiegelt: Die klaren, ästhetischen Formen lassen keinen Zweifel aufkommen, dass hier die prachtvolle Bergwelt die Hauptrolle spielt. Materialien wie Lärchenholz, Schiefer und Lodenstoffe stellen in den 31 Zimmern, Suiten und Ferienwohnungen spielerisch die Verbindung zwischen Haus und Natur her. Dieses einzigartige Zusammenspiel macht das Pacheiner auch zum perfekten Ort für Leistungssportler, die für ihr Training vor allem die exponierte Höhenlage, die ausgewogene Alpe-Adria-Küche und den großzügigen Spa-Bereich zu schätzen wissen. Nach einem morgendlichen Berglauf oder einer Down-Hill-Fahrt entspannen die Sportler im Gipfel-Spa oder im 32 Grad warmen Infinity Pool mit Blick in die Karnischen und Julischen Alpen.

− vc

Den Aufenthalt in Istrien (Verlosung vom 15. Mai) hat Eduard Schönberger aus Schöfweg gewonnen.