Winzer

FV Neßlbach angelt sich Fischereirecht in der Donau

Gemeinsamer Deal mit dem Patenverein Osterhofen-Arbing – 750 000 Euro für "Donau kurz"

13.02.2021 | Stand 21.09.2023, 0:21 Uhr

Den Traum vom eigenen Fischwasser in der Donau hat sich der Fischereiverein Neßlbach gemeinsam mit dem Fischereiverein Osterhofen-Arbing erfüllt. Zusammen kauften die beiden Vereine das Fischrecht "Donau kurz" zwischen Sattling und Hofkirchen. "Damit ist der Fortbestand unseres Vereins gesichert", freut sich Neßlbachs Vorsitzender Martin Fischl. Dabei sah es Anfang 2020 noch ganz danach aus, als ob der Nachbarverein ASV Winzer den Zuschlag erhalten würde.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?