Deggendorf
Ein Shop für Deggendorfer Produkte

14.01.2020 | Stand 20.09.2023, 4:36 Uhr |

Wein, Nudeln, Honig und Dekoartikel: Der Regionalshop bietet eine breite Palette an Artikeln mit regionalem Bezug. Tourist-Info-Leiterin Kristina Riedl freut sich über jeden Bewerber, der seine Produkte dort anbieten will. −Foto: Birgmann

Früher hat die Stadt selbst Produkte eingekauft – Regenschirme zum Beispiel – und sie unter ihrer Marke im eigenen Shop angeboten. Heute ist man von dieser Idee weg, erklärt Andreas Höhn, Abteilungsleiter Kultur und Wirtschaftsförderung und Vorsitzender des Stadtmarketing-Vereins. Man hat erkannt, wie viele schöne und köstliche Dinge in und um Deggendorf hergestellt werden – und macht lieber zusammen mit den Deggendorfern Werbung für die Stadt.

Von der "Nudl" bis zur Deggendorf-Uhr, vom Holz-Relief bis zum Waldhonig: Der Regionalshop in der Tourist-Info bietet schon heute eine breite Palette an Artikeln. Wenn die "Touri" in ihre neuen Räume im Alten Rathaus einzieht, versichert Leiterin Kristina Riedl, soll das Angebot noch deutlich größer werden. Interessierte, die dort selbst etwas anbieten wollen, dürfen sich jederzeit gerne melden.

Den Regionalshop mit Leben zu füllen, sagt Kristina Riedl, ist bisher zum großen Teil eine "Schatzsuche". Während sich wenige Anbieter von sich aus melden, um ihre Produkte dort zu verkaufen, findet das Tourist-Info-Team viele auch beim Stöbern in sozialen Netzwerken, auf Plattformen und Messen. Freuen würden sich Kristina Riedl und ihre Kollegen, wenn es irgendwann stärker zum Selbstläufer würde.

Welche Produkte kommen in den Shop? Kristina Riedl: "Alles, was einen Bezug zu Deggendorf hat." Also Dinge, die in Deggendorf oder von einem Deggendorfer hergestellt wurden, deren Material aus der Region stammt, die Deggendorf im Namen tragen, die Stadt abbilden oder die für eine Tradition oder eine der Partnerstädte stehen. Das derzeitige Angebot beinhaltet das alles: Die Stadt selbst bietet die Weine aus Neusiedl, das Salz aus heimischen Kräutern, den Saft aus Deggendorfer Äpfeln und Birnen und den Honig der Rathausgarten-Bienen an. Start-ups ebenso wie etablierte Unternehmen bestücken den Regionalshop mit der kohlehydratarmen "Nudl" aus Hengersberg, mit Holz-Deko mit Deggendorf-Relief von Dieter Bohatscheks "Holzwerk", mit Waldhonig von Thomas Six aus Bischofsmais, mit handgemachter Seife von Sonja Schreibers Alpakahof, genähten und gehäkelten Herzen von Uschi Weniger, selbstgemachten Deko-Engerln von Stefanie Haider-Binder und den Uhren und Ringe mit Deggendorf-Motiv von Dieter Harant.

− kw

Mehr darüber lesen Sie am Mittwoch, 15. Januar, in der Deggendorfer Zeitung.