Neue Fahrzeuggeneration
Studie: So sieht das neue BMW-Design aus

21.03.2024 | Stand 29.05.2024, 18:51 Uhr

Studie: So sieht das neue BMW-Design aus - Bisher noch eine Studie, soll aber als Serienmodell im ersten Halbjahr 2025 in den Handel kommen: die Neue Klasse von BMW. - Foto: BMW AG/BMW AG/dpa

Bald ist es soweit: Nachdem BMW seit drei Jahren von kaum mehr etwas anderem spricht als von der Neuen Klasse, wird die nächste Fahrzeuggeneration greifbar. Eine letzte Studie gibt konkrete Ausblicke.

Die Neue Klasse startet als SUV: Wenn BMW nach über drei Jahren Vorgeplänkel das erste Modell aus dieser so benannten komplett neuen Architektur einführt, wird das ein Geländewagen im Format das X3 werden.

Das hat der Hersteller jetzt bestätigt und eine letzte Studie enthüllt. Das Serienmodell soll noch dieses Jahr gezeigt werden und im ersten Halbjahr 2025 in den Handel kommen.

Genau wie die Limousine von der IAA im letzten September ist auch das SUV für BMW ungewöhnlich zurückhaltend gezeichnet. Es scheint mehr durch seine Proportionen als durch einen protzigen Auftritt beeindrucken zu wollen und nutzt LED-Signaturen anstelle des üblichen Zierrats.

Weniger Knöpfe, mehr Reichweite und schnelleres Laden

Innen macht BMW den nächsten Schritt zur Digitalisierung, setzt auf das erste Head-up-Display, das die gesamte Breite der Frontscheibe nutzt, und verzichtet bis auf einen zentralen Touchscreen auf alle weiteren Anzeigen im Cockpit. Auch die Zahl der Knöpfe wird reduziert.

Fortschritte versprechen die Bayern auch für den Antrieb: Sie setzen auf die dann mittlerweile sechste Generation von Batterien und E-Motoren, wollen damit 30 Prozent mehr Reichweite, 30 Prozent schnelleres Laden und 25 Prozent mehr Effizienz schaffen. So soll das neue SUV über 600 Kilometer weit fahren und in zehn Minuten den Strom für 300 Kilometer nachladen können.

© dpa-infocom, dpa:240321-99-418229/2