Kunst
Werke von Gerhard Richter dauerhaft in Nürnberg ausgestellt

22.02.2024 | Stand 23.02.2024, 22:10 Uhr |

Maler Gerhard Richter - Der Künstler Gerhard Richter im Gespräch mit Journalisten. - Foto: Rolf Vennenbernd/Deutsche Presse-Agentur GmbH/dpa

Das Neue Museum Nürnberg widmet den Werken von Gerhard Richter ab sofort dauerhaft drei Räume in seiner Dauerausstellung. Dort sind 20 Gemälde und ein Aquarell ausgestellt, die alle Werkphasen des 92-jährigen Malers und Grafikers abbilden. Die Spanne in der Ausstellung „Gerhard Richter. On Display“ reicht von einem Frühwerk aus Studienzeiten über die Fotobilder wie „Seestück“ und „Schädel mit Kerze“, Stillleben und Farbtafeln bis zu den abstrakten Bildern.

Zu der Ausstellung hat das Museum einen Multimedia-Guide für das Smartphone entwickelt, der die Besucherinnen und Besucher tief in das kreative Schaffen des Künstlers eintauchen lässt. Nach einer Runde durch die Ausstellung gehe man als Richter-Expertin oder -Experte nach Hause, sagte Direktorin Simone Schimpf am Donnerstag. Die Audio- und Videodateien beantworteten auch all die Fragen zu Richter, die Besucherinnen und Besucher in einer Umfrage des Museums im Vorfeld gestellt hatten: Warum sind die Werke so unterschiedlich? Oder: Sind die hohen Preise gerechtfertigt?

Richter gilt als einer der weltweit einflussreichsten Künstler. Seine Werke erzielen regelmäßig Spitzenpreise. Das Neue Museum Nürnberg verfügt nach eigenen Angaben mit insgesamt rund 30 Dauerleihgaben über eine der größten öffentlichen Sammlungen Richters.

© dpa-infocom, dpa:240222-99-82584/3