Zwei ausgebüxte Tiere
Kühe spazieren nachts durch Bad Aibling – und beschäftigen Polizei und Feuerwehr

03.10.2023 | Stand 03.10.2023, 8:47 Uhr |

Aktuellen Erkenntnissen zufolge sind die beiden Kühe aus einem landwirtschaftlichen Anwesen aus Mietraching davongelaufen und unternahmen eine nächtliche Wanderung in Richtung Stadt. − Symbolbild: dpa

Zwei ausgebüxte Kühe haben in der Nacht auf Dienstag in Bad Aibling (Landkreis Rosenheim) Polizei und Feuerwehr beschäftigt: Die zwei Tiere unternahmen eine Nachtwanderung durch die Stadt.



Das könnte Sie auch interessieren: Zum Wohle des Klimas: Irland erwägt Tötung Zehntausender Kühe

Wie die Beamten am Morgen mitteilten, verständigte ein Passant um kurz nach gegen 22 Uhr, die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd über zwei freilaufende Kühe im Bereich der Stürzerstraße in Bad Aibling.

„Auf Grund der hohen Einsatzbelastung der Polizeiinspektion Bad Aibling übernahm die Feuerwehr Bad Aibling mit circa zehn Einsatzkräften die Suche nach den Tieren“, so ein Polizeisprecher. Die beiden Kühe konnten letztlich im Ortsteil Ellmosen durch die Feuerwehrkräfte angetroffen und bei einem ortsansässigen Landwirt wohlbehalten einquartiert werden.

Wohl in Mietraching ausgebüxt und davogelaufen



Aktuellen Erkenntnissen zufolge sind die beiden Kühe aus einem landwirtschaftlichen Anwesen aus Mietraching davongelaufen und unternahmen eine nächtliche Wanderung in Richtung Bad Aibling.

− che