Osterhofen/Ergolding

Jennifer Genova ist die erste Veggie-Weißwurstkönigin

27.02.2020 | Stand 27.02.2020, 14:32 Uhr

Die Akteure des Abends (v.l.): Moderatorin Isabella Hübner, Bernd Seidemann von der Tierschutzpartei, Veggie-Weißwurstkönigin Jennifer Genova, der Bundesvorsitzende der V-Partei3, Roland Wegner, und Organisator Johannes Kiermaier. −Foto: Woipich

Neue Wege gehen, in der Forschung, der Landwirtschaft und in der Lebensweise eines jedenm Einzelnen, zum Schutz der Tiere und der Umwelt – das war die Botschaft der Vertreter umwelt-, tierschutz- und vegan-politischer Parteien am veganen Aschermittwoch in der Stadthalle.

Die Einladung der Gastgeber um Johannes Kiermaier, Ansprechpartner und Regio-Leiter Niederbayern für Vegetarier und Veganer bzw. vegetarisch-vegane Lebensweise, und Christian Vagedes, Gründer und Vorsitzender der Veganen Gesellschaft Deutschland, erfolgte unter dem neuen Namen "veg-up"– quasi als Weckruf. Durch das Programm führte die Münchner Schauspielerin Isabella Hübner, die selbst vegan lebt und sich daher für den Tierschutz stark macht.

Neben den mitreißenden Reden gab es für die Besucher einen besonderen Höhepunkt: Jennifer Genova aus Ergolding wurde auf der Bühne zur ersten Bayerischen Weißwurstkönigin nach Veggie-Art gekürt. "Es wurde kürzlich eine Bayerische Leberkaskönigin gekürt. Wir zeigen, dass das auch vegan möglich ist", sagte Kiermaier. Die 30-jährige Genova ist Darstellerin für Film und Fernsehen und lebt seit über fünf Jahren komplett vegan.

− swo

Mehr dazu lesen Sie in der OZ am Freitag.