Patersdorf
Die Eisheiligen von Schön

Vom 11. bis 15. Mai: Mamertus, Pankraz, Servaz, Bonifaz, Sophie – Wintersportverein widmete ihnen Holzfiguren

10.05.2021 | Stand 21.09.2023, 4:13 Uhr

Die Eisheiligen sind im Volksglauben als "gestrenge Herren" im Jahreskreis der Natur bekannt. Die Tage zwischen 11. und 15. Mai sind unter den Garten- und Landschaftsbauern nicht selten gefürchtet und tatsächlich zeigen langjährige Temperaturbeobachtungen, dass diese Tage immer wieder erhebliche Kälteeinbrüche zu verzeichnen haben.

Als 1998 in Schön/Zottling der Panoramalehrpfad entstand, war es der Wintersportverein Patersdorf, der in der Nähe seiner Vereinshütte in Schön urige Andenken an die besagten Heiligen anregte. Mit einem Augenzwinkern wollten damit die Wintersportler den Einsatz der Heiligen für gute Schneeverhältnisse erbitten.

Dafür konnte der bekannte Holzschnitzer Sepp Meindl aus Anbruck gewonnen werden, der geschickt aus jeweils fast vier Meter hohen verwachsenen Bäumen eigenwillige Figuren schuf.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?