Polizei sucht Zeugen

Busfahrer lässt Fahrgast bewusstlos an Rastanlage auf A3 bei Passau zurück

06.10.2022 | Stand 06.10.2022, 11:40 Uhr

Ein betrunkener Mann wurde am Mittwoch an der Rastanlage Donautal/West zurückgelassen. −Foto: Symbolbild/Daniel Karmann

Der Fahrer eines rumänischen Linienbusses hat am späten Mittwochabend einen stark alkoholisierten Fahrgast an der Rastanlage Donautal/West (Passau) zurückgelassen. Die Verkehrspolizei Passau bittet in diesem Fall um Hinweise.



Laut Polizei verständigte ein Mitarbeiter der Rastanlage am Mittwoch gegen 22.45 Uhr die Polizei und den Rettungsdienst, nachdem er auf eine männliche Person aufmerksam wurde, welche bewusstlos neben den Zapfsäulen lag.

Unterkühlt und nicht ansprechbar

Als die Polizei eintraf war die Person bereits sehr stark unterkühlt, nicht mehr ansprechbar und stand laut Angaben des Rettungsdienstes erheblich unter Alkoholeinfluss. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es sich bei der hilflosen Person um einen 32-jährigen Rumänen handelt, welcher mit einem rumänischen Linienbus von Nürnberg nach Arad unterwegs war.

Polizei sucht Zeugen

Weshalb der bislang noch unbekannte Busfahrer seinen Fahrgast nicht mehr weiter befördern wollte und ihn an der Rastanlage zurück ließ konnte bislang noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Gegen den Busfahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Passau unter der Telefonnummer: 0851/9511-5021 zu melden.

− red