Zwiesel

Auslandspraktikum trotz Pandemie

Belinda Petáková aus Prag hat in der Schreinerei Reiß gearbeitet

05.06.2021 | Stand 05.06.2021, 8:00 Uhr

Belinda Petáková aus Prag ist von Deutschland und genau gesagt von Zwiesel sehr begeistert. Sie hat dort während der Corona-Pandemie ein freiwilliges berufliches Praktikum in der Schreinerei Reiß absolviert. Möglich gemacht hat dies "Tandem", das Koordinierungszentrum für den deutsch-tschechischen Jugendaustausch, das seit über 20 Jahren das Projekt "Freiwillige Berufliche Praktika" anbietet. Corona war dabei kein Hinderungsgrund, das Praktikum konnte unter der Einhaltung der geltenden Ein- und Ausreisebestimmungen und unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen durchgeführt werden.

Mithilfe von "Tandem" können Berufsschüler aus Tschechien ein Praktikum in deutschen Betrieben machen und Auszubildende aus Deutschland umgekehrt in Tschechien. Berufsschulen und Ausbildungsbetriebe arbeiten dabei zusammen. Seit dem Jahr 2000 haben 6000 Praktikanten an diesem Programm teilgenommen.

abo.pnp.de/plus