Marktl

Abgebogen trotz Gegenverkehr: Zwei "ganz leicht" Verletzte

02.09.2021 | Stand 02.09.2021, 17:06 Uhr

Im morgendlichen Berufsverkehr gab es einen Unfall im Bereich der Autobahneinschleifung bei Marktl. −Foto: Kleiner

Ein Unfall unweit der A94-Auffahrt Marktl/Burghausen hat am Donnerstag für Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr gesorgt. Gegen 7.15 Uhr stießen zwei Autos im Kreuzungsbereich mit der Kreisstraße bzw. B20 in Höhe der Einschleifung zur A94 zusammen, nachdem ein von Burghausen kommender Pkw nach links Richtung München abbiegen wollte und dabei Polizeiangaben zufolge trotz zu nahen Gegenverkehrs abbog. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Fahrer nur "ganz leicht verletzt", sodass sie der Polizei gegenüber angaben, selbst zum Arzt gehen zu wollen. Ihre beiden Autos haben einen wirtschaftlichen Totalschaden – den die Polizei auf insgesamt etwa 20000 Euro schätzt. Zur Säuberung der Straße und zur Verkehrslenkung wurde die Feuerwehr Marktl alarmiert. Sie leitete den Verkehr e an der Unfallstelle vorbei.

Für die Wehr war es der zweite Einsatz im Umgriff der A94 binnen weniger Stunden. Erst am Mittwochabend waren die Einsatzkräfte auf die Autobahn gerufen worden, weil dort ein Wohnmobil nach einem Reifenschaden quer stand.

− ckl/ina