Volleyball
Tiefenbacher Damen dominieren Beachspektakel in Waldkirchen – "Team peb" verteidigt Titel

07.08.2019 | Stand 17.09.2023, 21:57 Uhr

Das Teilnehmerfeld der 41 Volleyballer/innen reichte beim 17. Beachvolleyball-Spektakel des TSV Waldkirchen vom Hobbysportler bis Bayernliga-Spieler. −Fotos: Sven Kaiser/Jutta Poth

41 Volleyballer/innen haben sich am Samstag in Waldkirchen von einem Gewitterschauer die Laune nicht verderben lassen. Bereits zum 17. Mal führte der TSV Waldkirchen sein alljährliches Beachspektakel im TSV-Stadion durch. Bei den Herren setzten sich einmal mehr Sebastian Trelde und Michael Schmidt aus Passau ("Team peb") durch, bei den Frauen durften die Tiefenbayer Bayernliga-Spielerinnen Anna Raster, Carolin Woyke und Marion Nirschl ("Balladasdarey") Platz 1 bejubeln.

Insgesamt 17 Mannschaften – zehn Herren-Duos und sieben Frauen-Trios – lieferten sich spannende und hartumkämpfte Beachvolleyballspiele. Das Teilnehmerfeld reichte dabei vom Hobbyspieler bis zum Aktiven aus Landes- und Bayernliga. Organisiert wurde das Turnier vom Spartenleiter der Volleyballabteilung des TSV Waldkirchen, Christian Kriegl, und Georg Lichtenauer.

Dem Duo "Inglorious Pritschers" mit Sebastian Lehner vom TSV Waldkirchen und Daniel Pretzl aus Saldenburg gelang der Sprung ins Finale, wo sie dem Vorjahressieger "Team peb" in zwei Sätzen klar mit 0:2 (11:15, 9:15) unterlagen. Auf Platz 3 landeten "Los Blockos" mit Luis Dane und Tobias Braun aus Passau, die sich gegen das "Lauchkommando", ebenfalls aus Passau, mit Michael Heinlein und Martin Springer durchsetzten.

Das Finale der Damen war eines Duell Tiefenbacher Bayernliga-Volleyballerinnen. Das Trio "Balladasdarey" mit den Saldenburgerinnen Carolin Woyke und Mario Nirschl und Anna Raster besiegte ihre Vereinskolleginnen Isabella Sistig, Valeriya Titovskaya und Sophia Kowasch ("here of beer") mit 2:0 Sätzen (15:11,15:9). "Sie mit ihr und da andan" mit Carolin Sommer, Eva Degenhart und Anna Schätzl landeten auf Platz 3, die das Team "Nimm du, i hob na sicher" mit Verena Hackinger, Jessica Salatmeier und Anna Bauer vom TSV Waldkirchen bezwangen.

− red