• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.09.2014

Ostbayern

Heute: 24°C - 10°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Juckreiz-Sprechstunde - Foto: Kirsten Neumann/Archiv
Artikel Panorama

Münster


Chronischer Juckreiz bei Erwachsenen nimmt zu


Chronischer Juckreiz wird für immer mehr Menschen eine Belastung. 13 bis 26 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind davon betroffen, wie die Uniklinik Münster mitteilte. Jährlich kommen nach einer Studie der Universität München rund sieben...



  • Chronischer Juckreiz bei Erwachsenen nimmt zu
    Artikel Panorama




Berlin  |  19.09.2014  |  15:32 Uhr

Welt-Alzheimertag: Keine Hoffnung auf baldige Therapien

Für Demenz-Erkrankungen ist nach Ansicht von deutschen Wissenschaftlern und Ärzten weiterhin keine wirksame Therapie in Sicht. - Foto: Patrick Pleul/Archiv

Intensive Forschung, vielversprechende Ansätze - und am Ende die große Ernüchterung: Für Demenz-Erkrankungen ist nach Ansicht von deutschen Wissenschaftlern und Ärzten keine wirksame Therapie in Sicht. "Der gesamte Ansatz bisher zeigt, dass man das Syndrom noch nicht wesentlich beeinflussen kann", sagte Hans-Jürgen Möller, Vorsitzender der Hirnliga...





Berlin  |  19.09.2014  |  12:20 Uhr

Oxfam fordert eindeutige Klimaschutz-Signale von New Yorker Treffen

Wenige Tage vor dem UN-Klimagipfel hat die Hilfsorganisation Oxfam eindeutige Signale von dem Treffen gefordert. "Das Zeitalter der fossilen Energien muss enden. Wer das blockiert oder verzögert, handelt zynisch und unverantwortlich", sagte Oxfam-Experte Jan Kowalzig. Seit dem gescheiterten Gipfel 2009 richteten Unwetterkatastrophen der...





New York  |  19.09.2014  |  10:00 Uhr

Einbalsamierte Schildkröte "Lonesome George" in New York ausgestellt

Von den Galapágos-Inseln nach Manhattan: "Lonesome George" wird einbalsamiert in New York ausgestellt. - Foto: Christina Horsten

Etwa zwei Jahre nach ihrem Tod ist die Riesenschildkröte "Lonesome George" einbalsamiert in New York zu sehen. "Diese Schildkröte ist eine Ikone für die Umweltschutzbewegung auf der ganzen Welt", sagte der stellvertretende Direktor des American Museum of Natural History, Michael Novacek, am Donnerstag (Ortszeit) bei der Vorstellung des präparierten...





München  |  17.09.2014  |  23:00 Uhr

Studie: Klimawandel verringert Anzahl der Ernten

Eine sudanesische Bäuerin reinigt ausgedroschene Sorgum-Körner (eine Hirseart) nahe der Stadt bei Mukjar auf einem Feld in West-Darfur im Sudan. - Foto: Peter Steffen/Archiv

Der Klimawandel vergrößert nach Angaben Münchner Forscher zwar die weltweite Agrarfläche, die Zahl der Ernten werde aber sinken. Das neue Nutzland könnte zudem nur mäßig für den Pflanzenbau verwendet werden. Dies geht aus einer Simulation des Departments für Geographie der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) hervor...





Tübingen  |  17.09.2014  |  22:59 Uhr

Erbgut-Analyse verrät den Ursprung der Europäer

Das Bild zeigt einen weiblichen Schädel. Die Gen-Analyse dieses Knochenfundes trug zum Ergebniss einer Studie über das Erbgut der Europäer bei. - Foto: Fredrik Hallgren/Harvard Medical School/dpa

Die meisten der heutigen Europäer stammen von mindestens drei verschiedenen Populationen ab: Von Jägern und Sammlern aus Westeuropa, den ersten europäischen Bauern und von einer Population aus dem Norden Eurasiens, die wiederum eine Verbindung zu den Ureinwohnern Amerikas besitzt. Dies zeigte der Vergleich des Erbguts ursprünglicher Europäer mit...





Cape Canaveral  |  17.09.2014  |  17:55 Uhr

Die USA schießen Astronauten künftig wieder selbst ins All

Die US-Firmen Boeing und SpaceX wurden mit der Entwicklung von eigenen Transportern beauftragt. - Foto: Nasa/Boeing Phantom Works

Die USA wollen ab 2017 wieder selbst Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS fliegen. Damit beenden sie die Abhängigkeit von russischen Sojus-Kapseln, die in den vergangenen Jahren auch Amerikaner ins All brachten. Die US-Firmen Boeing und SpaceX seien mit der Entwicklung von Transportern beauftragt worden...





München  |  17.09.2014  |  17:49 Uhr

Bäume in Deutschland wachsen und altern schneller

Vermessung: Bäume in Deutschland wachsen und altern schneller als in früheren Jahrzehnten. - Foto: Patrick Pleul

Bäume in Deutschland wachsen und altern schneller als in früheren Jahrzehnten. Das geht aus einer Langzeitstudie der Technischen Universität München (TUM) hervor, für die Wissenschaftler 600 000 Baummessungen seit 1870 ausgewertet haben. Als Ursachen nennen sie das wärmere Klima und die längere Vegetationszeit...





Leicester  |  17.09.2014  |  06:46 Uhr

König Richard III. hatte einige lebensgefährliche Verletzungen

Forscher untersuchen Skelett König Richards III. - Foto: HO

Englands König Richard III. hat vor seinem Tod auf dem Schlachtfeld gleich mehrere lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Am 22. August 1485 verwundeten seine Feinde ihn zweimal schwer am Kopf und einmal an der Hüfte. Das fanden Wissenschaftler der Universität Leicester heraus, die das Skelett des Monarchen gerichtsmedizinisch untersucht hatten...





Cape Canaveral  |  16.09.2014  |  22:37 Uhr

USA steigen ab 2017 wieder in die bemannte Raumfahrt ein

Blick aus der ISS: Die USA schicken ab 2017 wieder selbst Astronauten zur Internationalen Raumstation. - Foto: Nasa/Reid Wiseman

Die USA schicken ab 2017 wieder selbst Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS. Die Abhängigkeit von russischen Sojus-Kapseln werde dann beendet sein, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Dienstag bei einer Pressekonferenz am Weltraumbahnhof Cape Canaveral mit. Mit der Entwicklung der Transport-Shuttles seien die US-Firmen Boeing und...





München  |  16.09.2014  |  17:44 Uhr

Übertragbarkeit von Alzheimer und Parkinson nicht auszuschließen

Alzheimer-Forschung in der Universität Leipzig. - Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv

Bei Alzheimer-Demenz und Parkinson können Neuromediziner ein Übertragungsrisiko bei bestimmten medizinischen Eingriffen nicht gänzlich ausschließen. Aus Tierversuchen gebe es Hinweise auf eine Übertragung der Krankheiten. Das sagte der Münchner Neuropathologe Armin Giese bei der Eröffnung der Neurowoche in München...





New York  |  16.09.2014  |  14:02 Uhr

Unicef: Eine Million Kinder sterben am Tag der Geburt

Ein Kind in einem Hospital in Kaya, Burkina Faso. "Die stille Tragödie" nennen es die Vereinten Nationen: Noch immer sterben jedes Jahr Millionen Kinder, bevor sie das erste Mal lachen können. Doch es gibt auch Fortschritte. - Foto: Helmut Fohringer/Archiv

Eine Million Kinder sterben jedes Jahr am Tag ihrer Geburt. Die Überlebenschancen für Mädchen und Jungen haben sich zwar weltweit deutlich verbessert. Dennoch überleben etwa 2,8 Millionen Kinder im Jahr die ersten vier Wochen nach der Geburt nicht. Das teilte das UN-Kinderhilfswerk Unicef am Dienstag mit...





Bremerhaven  |  16.09.2014  |  13:13 Uhr

Arktisches Meereis erholt sich nicht

Schmelzwassertümpel auf arktischem Meereis. Die Meereisfläche in der Arktis ist auf bis zu fünf Millionen Quadratkilometer zurückgegangen. - Foto: Stefan Hendricks, Alfred-Wegener-Institut

Keine Trendumkehr in der Arktis: Die dortige Meereisfläche ist in diesem Sommer auf bis zu fünf Millionen Quadratkilometer zurückgegangen. Der Wert liege zwar über den Negativrekorden der Jahre 2007 und 2012, bestätige aber den langjährigen Abwärtstrend der arktischen Meereisfläche, sagte Meereisphysiker Marcel Nicolaus vom Bremerhavener...





London  |  16.09.2014  |  13:04 Uhr

Umfangreichster Katalog der Milchstraße: 219 Millionen Sterne

Das Handout der University of Hertfordshire zeigt die detailreiche Karte der Milchstraße. Sie wurde innerhalb von zehn Jahren erstellt. - Foto: Hywel Farnhill/PhD project at the University of Hertfordshire

Ein internationales Astronomenteam hat 219 Millionen Sterne der Milchstraße kartiert und damit den bislang umfangreichsten Katalog unserer Heimatgalaxie vorgelegt. Aus den Daten erstellten die Forscher eine außergewöhnlich detailreiche Karte der Milchstraße, die neue Einblicke in die Struktur dieser gigantischen Sternenscheibe gibt...





Bremen  |  16.09.2014  |  10:22 Uhr

Grünkohl ermittelt Schadstoffe am Bremer Airport

Dietmar Dencker, Leiter des Umweltmanagements des Bremer Flughafens, begutachtet die Grünkohlpflanzen neben dem Rollfeld. - Foto: Carmen Jaspersen

Gärtnern in der Einflugschneise: Mit Hilfe von Grünkohl-Pflanzen wird auf dem Bremer Flughafen die Schadstoffbelastung der Luft ermittelt. Dazu wurden zwei Minigärten in Kunststoffkisten angelegt und am Ende einer Start- und Landebahn platziert. Das erläuterte der Leiter des Umweltmanagements des Flughafens, Dettmar Dencker...





Berlin  |  15.09.2014  |  20:20 Uhr

Liberia bittet Deutschland um Hilfe gegen Ebola

Straßenszene in Liberia: Liberia hat Deutschland um Hilfe im Kampf gegen Ebola gebeten. Foto: Ahmed Jallanzo - Foto: dpa

Liberia hat die deutsche Bundesregierung förmlich um Unterstützung im Kampf gegen den Ebola-Virus gebeten. "Ohne mehr direkte Hilfe von Ihrer Regierung werden wir diese Schlacht gegen Ebola verlieren", schrieb Liberias Staatspräsidentin Ellen Johnson-Sirleaf nach Informationen der "Tageszeitung" aus Berlin an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)...





Görlitz  |  15.09.2014  |  17:45 Uhr

Mittelmeer-Ackerschnecke breitet sich weiter aus

Die Schneckenart Deroceras invadens ist weiter auf dem Vormarsch. - Foto: Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz/John M.C. Hutchinson

Welteroberung im Schneckentempo: Die Mittelmeer- Ackerschnecke (Deroceras invadens) ist weiter auf dem Vormarsch. Wissenschaftler konnten die Tiere jetzt erstmals in Mexiko, Costa Rica und Ecuador nachweisen. Dies teilte das Görlitzer Senckenberg-Forschungsinstitut mit. Das Weichtier besiedelt weite Teile Europas...





Paris  |  15.09.2014  |  15:14 Uhr

Zielort für Landgerät der Raumsonde "Rosetta" steht

Das Landegerät "Philae" der Weltraumsonde "Rosetta" nähert sich in einer Animation dem Kometen "67P/Tschurjumow-Gerassimenko". - Foto: ESA/ATG medialab Foto: ESA/ATG medialab

Das Landegerät der Raumsonde "Rosetta" soll auf der Sonnenseite des Kometen "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" aufsetzen. Europäische Ingenieure und Wissenschaftler haben einen Landeplatz ausgesucht, der fast mitten auf dem "Kopf" des Kometen liegt. Nach einem zweitägigen Auswahlverfahren entschieden sie sich am Wochenende gegen drei andere mögliche...





Husum  |  13.09.2014  |  16:26 Uhr

Vogelzug: Zehn Millionen Tiere zum Schlemmen im Wattenmeer

Zehntausende gefiederte Wintergäste sind derzeit zu Besuch in Schleswig-Holstein. - Foto: Carsten Rehder

Schleswig-Holsteins Wattenmeer gehört zurzeit den Vögeln. Die "Nomaden der Lüfte" legen hier auf ihrem Rückflug aus den Brutgebieten in der Arktis einen Zwischenstopp ein. Sie gesellen sich zu den einheimischen Brütern und deren Nachwuchs. Nach Angaben der Umweltstiftung "World Wide Fund For Nature" (WWF) treffen sich im Wattenmeer rund zehn...













Anzeige





Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!