• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.02.2016



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Johnny Cash auf acht Beinen - Foto: Dr. Chris A. Hamilton/ Auburn University/dpa
Artikel Panorama

Auburn


Schwarze Vogelspinne nach Johnny Cash benannt


Komplett in Schwarz wie der "Man in Black": Forscher haben eine Vogelspinne nach Johnny Cash benannt. Die Aphonopelma johnnycashi ist eine von 14 Vogelspinnenarten, die ein Team nun im Südwesten der USA entdeckt hat...



  • Schwarze Vogelspinne nach Johnny Cash benannt
    Artikel Panorama




London  |  01.02.2016  |  17:49 Uhr

Britische Forscher dürfen menschliche Embryonen gezielt verändern

Auf einem Bildschirm ist ein mit einem EmbryoScope aufgenommener 5 Tage alter Embryo abgebildet. - Foto: Waltraud Grubitzsch

In Großbritannien sollen Forscher künftig das Erbgut menschlicher Embryonen gezielt verändern dürfen. Die zuständige Behörde für menschliche Befruchtung und Embryologie (HFEA) erlaubte dem Londoner Francis Crick Institute, solche Versuche an Embryonen bis zum Alter von sieben Tagen vorzunehmen. Damit wollen die Wissenschaftler die Erfolgsrate...





Berlin  |  01.02.2016  |  07:25 Uhr

Ersetzt Astronauten-Nahrung bald das Essen?

Getränkepulver mit Vitaminen und Mineralstoffen in einem Messbecher. Eine Berliner Firma hat ein Pulver entwickelt, das mit Wasser aufgegossen andere Nahrung ersetzen soll. - Foto: Britta Pedersen

Das Essen der Zukunft ist gelblich und riecht ein bisschen nach Fischfutter. Tatsächlich enthält es mehr als zwei Dutzend Stoffe von Folsäure über Zink bis zu Vitamin B12. So steht es zumindest auf der Verpackung von Compleat, einem Nahrungsersatz, den die Berliner Firma nu3 als "Astronauten-Nahrung für jedermann" bewirbt...





Baikonur/Paris   |  30.01.2016  |  19:07 Uhr

Proton-Rakete bringt europäische Datenautobahn ins Weltall

Proton-Rakete auf dem Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan. Der russische Lastenträger brachte den Telekommunikationssatelliten Eutelsat 9B in Weltall. - Foto: Roscosmos Press Service

Vom Weltall aus will Europa künftig umfassende Informationen über eine Datenautobahn zur Erde jagen. Ein etwa 50 Kilogramm schweres Gerät soll in rund 36 000 Kilometern Höhe als Übermittler dienen, um mit Lasertechnik Daten bei Satelliten zu sammeln und zur Erde zu übertragen.  Eine Proton-Rakete brachte den ersten Teil von Kasachstan aus ins All...








Anzeige












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!