• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.07.2014

Ostbayern

Heute: 27°C - 13°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Harpunen-Test - Foto: Sven Hoppe
Artikel Panorama

Oberpfaffenhofen


Ingenieure testen Harpunen für erste Landung auf Kometen


Die Vorbereitungen zur ersten unbemannten Landung auf einem Kometen gehen in die Zielgerade. Ingenieure testeten in Oberpfaffenhofen eine Harpune, mit der die Landeeinheit mit dem Minilabor "Philae" an dem Kometen "67P/Tschurjumow-Gerassimenko"...



  • Ingenieure testen Harpunen für erste Landung auf Kometen
    Artikel Panorama




Berlin  |  29.07.2014  |  14:44 Uhr

Hochschulen öffnen sich für Berufstätige ohne Abitur

Fast jede vierte Hochschule öffnet sich für Weiterbildung von Berufstätigen auch ohne klassisches Abitur. - Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv

Fast jede vierte Hochschule öffnet sich für Weiterbildung von Berufstätigen auch ohne klassisches Abitur. Nach Angaben des Bundesbildungsministerium erhalten zum 1. August insgesamt 97 deutsche Hochschulen eine finanzielle Förderung des Bundes im Rahmen des Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"...





Wiesbaden  |  29.07.2014  |  10:00 Uhr

Hautkrebs-Operationen in fünf Jahren um ein Viertel gestiegen

Ein Hautarzt untersucht die Haut einer Patientin bei einer Hautkrebs-Früherkennung. - Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Symbol

Binnen fünf Jahren ist die Zahl der Hautkrebsbehandlungen in Krankenhäusern um ein Viertel gestiegen. 2012 gab es 23,4 Prozent mehr Operationen als 2007, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte - "die größte Zuwachsrate unter allen Krebsbehandlungen im Krankenhaus". 2012 wurden 91 900 Patienten mit dieser Erkrankung stationär versorgt...





Washington  |  29.07.2014  |  09:46 Uhr

Rover "Opportunity" stellt Langstrecken-Rekord auf Mars auf

Undatiertes NASA-Handout der Mars-Rovers "Opportunity". - Foto: NASA

Nach mehr als zehn Jahren auf dem Mars ist der Rover "Opportunity" so weit wie kein anderer Roboter auf einem anderen Himmelskörper gefahren und hat damit einen neuen Rekord aufgestellt. "Opportunity" (Möglichkeit) habe mehr als 40 Kilometer auf dem Roten Planeten zurückgelegt, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Montagabend (Ortszeit) in...





Paris/Kourou  |  28.07.2014  |  13:57 Uhr

Ende einer Ära: Letzter europäischer Raumtransport zur ISS

Fracht für die ISS: Der Raumtransporter "Georges Lemaitre" im Reinraum des Raumfahrtunternehmens Astrium in Bremen. - Foto: Ingo Wagner/Astrium

Zum letzten Mal soll in der Nacht zum Mittwoch ein europäischer Raumtransporter zur Internationalen Raumstation ISS starten. An Bord des ATV-Frachters "Georges Lemaître" sind Experimentiermaterial, aber auch Nahrungsmittel und Kleidung für die ISS-Besatzung mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst...





Berlin  |  28.07.2014  |  06:50 Uhr

Überlebenschancen nach Herzstillstand verbessern

In Berlin arbeiten Experten daran, die Behandlungsstandarts zu verbessern. - Foto: Daniel Bockwoldt

Wird das Gehirn nach einem Herzstillstand nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt, drohen irreparable Schäden - selbst wenn der Patient zügig wiederbelebt wird. Dieses Risiko sinkt jedoch, wenn die Körpertemperatur des Patienten rasch gesenkt wird. An der Berliner Charité will nun das bundesweit erste Exzellenzcenter für Herzstillstand die...





Lagos  |  27.07.2014  |  18:38 Uhr

Erster Ebola-Fall in Nigeria - Liberianische Ärzte infiziert

Nach dem Tod eines infizierten Liberianers in Lagos fürchtet nun auch Nigeria eine Ausbreitung. - Foto: Ahmed Jallanzo

Als Reaktion auf den Tod eines Ebola-Kranken in Nigeria hat das Land seine Sicherheitskräfte in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Alle Flughäfen, Seehäfen und Landesgrenzen würden nach diesem ersten Auftreten der tödlichen Seuche im Land verstärkt überwacht, zitierte die britische BBC am Wochenende Nigerias Gesundheitsminister Onyebuchi Chukwu...





Moskau  |  27.07.2014  |  11:53 Uhr

Russischer Forschungssatellit wieder unter Kontrolle

Der Forschungssatellite Foton-M 3. - Foto: ESA

Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos hat den verlorenen Kontakt zu einem Forschungssatelliten mit fünf Gekkos an Bord wiederhergestellt. Der Satellit "Foton-M" reagiere wieder auf Signale von der Erde, sagte ein Experte in Moskau. Ohne Kontrolle vom Boden wäre das Weltraumlabor in vier Monaten unkontrolliert auf die Erde gestürzt...













Anzeige





Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen (Sie benötigen ein Konto bei Click&Buy) und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!