• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.05.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Unglücksort - Foto: Paul Plutsch
Artikel Panorama

Wien


Fünf Tote bei Unfall an Bahnübergang in Österreich


Drei Kinder und zwei Erwachsene einer Familie sind in Niederösterreich getötet worden, als ein Personenzug ihren Wagen rammte und fast 100 Meter weit mitriss. Drei weitere Kinder in dem Familie-Van wurden bei dem Unfall an einem unbeschrankten...



  • Fünf Tote bei Unfall an Bahnübergang in Österreich
    Artikel Panorama




Dresden  |  23.05.2015  |  15:47 Uhr

Amnesty fordert von Bundesregierung Konzept gegen Rassismus

Selmin Caliskan ist Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland. - Foto: Stephanie Pilick/Archiv

Amnesty International hat die Bundesregierung aufgefordert, ein Konzept zur Bekämpfung von Rassismus als Problem der gesamten Gesellschaft vorzulegen. Rassismus sei nicht einfach mit Rechtsextremismus gleichzusetzen, sagte die Generalsekretärin der deutschen Sektion, Selmin Caliskan, der Deutschen Presse-Agentur in Dresden...





Schneizlreuth  |  23.05.2015  |  15:43 Uhr

Fünf Leichen nach Großbrand in Oberbayern gefunden

Die Ursache des Großbrandes in dem Gästehaus war zunächst unklar. - Foto: Ferdinand Farthofer/aktivnews/dpa

Nach dem Großbrand in einer Unterkunft in Oberbayern haben Einsatzkräfte im Dachgeschoss des ausgebrannten Bauernhofs die Leichen von fünf Männern gefunden. Nach dem sechsten Mann wird weiter gesucht. Die Männer galten seit dem frühen Morgen als vermisst. Bei dem Brand wurden außerdem mindestens sieben Menschen verletzt, fünf von ihnen schwer...





Mexiko-Stadt  |  23.05.2015  |  15:31 Uhr

Mindestens 43 Tote bei Feuergefechten in Mexikos Drogenkrieg

Einsatzwagen der mexikanischen Bundespolizei nach der blutigen Auseinandersetzung. - Foto: Ulises Ruiz Basurto

Bei einem der blutigsten Zusammenstöße der vergangenen Jahre zwischen Sicherheitskräften und Bandenmitgliedern in Mexiko sind 42 mutmaßliche Kriminelle und ein Polizist getötet worden. Zu dem dreistündigen Feuergefecht nahe der Ortschaft Tanhuato im Westen des Landes war es gekommen, als Polizei und Militär eine besetzte Ranch inspizieren wollten...





New York/Damaskus  |  23.05.2015  |  15:30 Uhr

Sorge um Bewohner und Altertümer von Palmyra nach IS-Einmarsch

Schiitische Freiwillige bereiten sich unweit von Ramadi auf den Kampf gegen die sunnitischen IS-Dschihadisten vor. - Foto: Alaa Al-Shemaree

Der UN-Sicherheitsrat ist nach der Einnahme von Palmyra durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in tiefer Sorge um Tausende Bewohner der syrischen Oasenstadt. Zivilisten müssten aus der historischen Karawanenstadt in Sicherheit fliehen können, forderten die 15 Mitglieder des Rates in einer von den Vereinten Nationen in New York verbreiteten...





Berlin  |  23.05.2015  |  15:03 Uhr

Union uneins über Umgang mit Gesetz zur Tarifeinheit

Die Abgeordneten des Bundestages stimmten am Freitag im Plenarsaal in Berlin namentlich über das Gesetz zur Tarifeinheit ab. - Foto: Rainer Jensen

Die Union sendet nach der Verabschiedung des heftig umstrittenen Tarifeinheitsgesetzes im Bundestag unterschiedliche Signale zum künftigen Umgang mit Streiks. Im Wirtschaftsflügel wird für weitere Einschränkungen geworben, der Arbeitnehmerflügel warnt davor. Für den Koalitionspartner SPD wies der stellvertretende Vorsitzende und Parteilinke Ralf...





Berlin/Bellinzona  |  23.05.2015  |  14:41 Uhr

Wollte in der Schweiz verhafteter IS-Mann Gauck töten?

Ein im vergangenen Jahr in der Schweiz festgenommener Islamist wollte möglicherweise den Bundespräsidenten ermorden. - Foto: Markus Scholz

Schweizer Ermittler prüfen nach Medienberichten derzeit Verdachtsmomente gegen einen im Vorjahr festgenommenen Islamisten, der möglicherweise einen Anschlag auf Bundespräsident Joachim Gauck plante. Wie die "Berliner Morgenpost" und das Onlineportal "Der Westen" am Samstag schrieben, ist der Verdächtige ein "mutmaßlich hochrangiger IS-Terrorist" in...





Berlin  |  23.05.2015  |  14:33 Uhr

"Bild": US-Geheimdienst überprüft Zusammenarbeit mit BND

Auch innerhalb der USA gibt es politischen Streit über die Befugnisse der NSA. - Foto: Nicolas Armer

In der NSA-Spähaffäre erhöhen die US-Geheimdienste nach "Bild"-Informationen den Druck auf das Kanzleramt. US-Geheimdienstdirektor James Clapper lasse die Zusammenarbeit mit dem Bundesnachrichtendienst (BND) prüfen, weil auf die Deutschen beim Schutz geheimer Dokumente kein Verlass mehr sei, schreibt das Blatt unter Berufung auf eine als "Secret"...





Dublin  |  23.05.2015  |  13:33 Uhr

Irland stimmt für die Homo-Ehe

Die Iren haben für die Einführung der Homo-Ehe gestimmt. - Foto: Paul Mcerlane

Im katholisch geprägten Irland wird es künftig Eheschließungen für gleichgeschlechtliche Paare geben. Nach dem Volksentscheid vom Freitag zeichnet sich bei der Auszählung eine klare Mehrheit für die Verfassungsänderung ab. "Glückwunsch an die Ja-Seite. Gut gemacht", sagte der Leiter der Gegenkampagne, David Quinn...





Athen  |  23.05.2015  |  13:19 Uhr

Innerparteiliche Kraftprobe für Tsipras wegen Sparmaßnahmen

Auch innerhalb seiner Partei Syriza ist der Kurs von Regierungschef Tsipras nicht gänzlich unumstritten. - Foto: Julien Warnan

  Der linke griechische Regierungschef Alexis Tsipras steht an diesem Wochenende vor einer neuen Kraftprobe - diesmal in der Heimat: Er muss dem Zentralkomitee (ZK) seiner Linkspartei Syriza Rede und Antwort stehen über die Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern. Sie bewahren Griechenland seit mehr als zwei Jahren mit Hilfskrediten vor...





München  |  23.05.2015  |  11:07 Uhr

Jugendliche Flüchtlinge: Bayern fordert Soforthilfe vom Bund

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer zusammen mit Emilia Müller. - Foto: Andreas Gebert / Archiv

Bayern fordert eine sofortige Entlastung vom Bund bei der Aufnahme minderjähriger Flüchtlinge. Kinder und Jugendliche sollen wie erwachsene Asylbewerber auch auf alle Bundesländer verteilt werden. "Wir können nicht warten, bis der Bund mit Wirkung zum 1. Januar 2016 eine Gesetzesänderung herbeiführt"...





Washington  |  23.05.2015  |  08:32 Uhr

US-Regierung veröffentlicht erste Clinton-Mails

Die US-Regierung hat erste Mails von Hillary Clinton veröffentlicht, die diese als Außenministerin über eine private Mail-Adresse abgewickelt hatte. - Foto: Shawn Thew

Die US-Regierung hat erste E-Mails Hillary Clintons veröffentlicht, die sie während ihrer Amtszeit als Außenministerin über eine private Mail-Adresse abgewickelt hatte. Zunächst wurden 296 Mails von insgesamt rund 55 000 Mail-Seiten veröffentlicht, gab das State Department bekannt. Clinton, die bei den Präsidentenwahlen 2016 antreten will...





Berlin  |  23.05.2015  |  08:04 Uhr

BKA-Chef: Polizei kommt bei Islamismus an Kapazitätsgrenzen

Laut BKA-Chef Münch stoßen die Sicherheitskräfte angesichts der islamistischen Bedrohung an personelle Grenzen. - Foto: Kay Nietfeld

Die Sicherheitsbehörden stoßen angesichts der islamistischen Bedrohung an personelle Grenzen. "Natürlich gibt es einen Ressourcenengpass", sagte der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Die Zahl der islamistischen Gefährder wachse, mittlerweile gebe es mehr als 500 Ermittlungsverfahren gegen...





Berlin  |  22.05.2015  |  22:18 Uhr

Neue NSA-Spähliste aufgetaucht

Fast eine halbe Million weitere Suchbegriffe sollen auf BND-Rechnern gefunden worden sein. - Foto: Peter Kneffel/Archiv

In der Affäre um die Zusammenarbeit der Geheimdienste BND und NSA sind neue Listen mit fast 460 000 Suchbegriffen aus den USA aufgetaucht. Darüber berichtete nach Informationen von NDR, "Süddeutscher Zeitung" und "Spiegel" ein leitender Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes (BND) im Untersuchungsausschuss...





Jülich  |  22.05.2015  |  22:05 Uhr

Jülicher Reaktorbehälter wird verlegt

Der radioaktiv belastete Reaktorbehälter in Jülich wiegt 2000 Tonnen. - Foto: Oliver Berg

Der Rückbau des Versuchsreaktors in Jülich geht heute mit der Verlegung des radioaktiv belasteten Behälters in eine entscheidende Phase. Der rund 2000 Tonnen schwere Stahlbehälter aus dem 1988 stillgelegten Hochtemperaturreaktor wird mit einem speziellen Schwerlasttransporter in das Zwischenlager auf dem Areal des Forschungszentrums gebracht...





1
2 3 ... 7











Anzeige





 - Foto: FDL/Arz

UPDATE: Leichen geortet: Niederbayern sterben bei Brand nahe Reichenhall---Bei dem Großbrand in...



− Foto: Leitner/BRK BGL

Im Landkreis Rottal-Inn herrscht Fassungslosigkeit. Sechs Mitarbeiter der Firma Lindner aus Arnstorf...



− Foto: FDL/Arz

Ein tragisches Unglück überschattet das Pfingstwochenende. Bei einem Großbrand im oberbayerischen...



Für einen "Irrglauben" hält Bischof Oster die Meinung, ein Nachgeben der Kirche bei Reizthemen könne Positives bewirken. − Foto: Thomas Jäger

Ein Jahr nach der Amtseinführung von Bischof Stefan Oster grummelt es in Teilen des Bistums Passau...



Das Südportal der Einhausung Süd. Die Weströhre (im Bild links) wird ab Dienstag geschlossen und umgerüstet. Ab 8. Juni soll die Oströhre (rechts) saniert werden und der Verkehr von der Autobahn – in "falscher Richtung" – durch die Weströhre fließen. − Foto: Binder

Die Deggendorfer Autofahrer müssen sich auf weitere Einschränkungen wegen der Tunnel-Sanierung...





Beim traditionellen "Fensterln" müssen die Männer in möglichst kurzer Zeit einen Holzstapel überwinden, eine Leiter emporsteigen und einen Nagel einschlagen, bevor sie die Dame küssen dürfen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau, Dr. Claudia Krell findet, dass hier die Frau zum Objekt degradiert werde. − Foto: dpa

UPDATE II: Fensterln-Streit an Passauer Uni: Jetzt spricht Horst SeehoferUPDATE I: Fensterln-Streit...



Vorbild waren Ampeln in Wien. − Foto: dpa

München bekommt zum Christopher Street Day (CSD) schwule Ampelmännchen und lesbische Ampelfrauen...



Für einen "Irrglauben" hält Bischof Oster die Meinung, ein Nachgeben der Kirche bei Reizthemen könne Positives bewirken. − Foto: Thomas Jäger

Ein Jahr nach der Amtseinführung von Bischof Stefan Oster grummelt es in Teilen des Bistums Passau...



−Symbolbild: dpa

Das Unkrautvernichtungsmittel "Roundup" mit seinem Wirkstoff Glyphosat ist ein weltweiter Bestseller...



Blick auf die Bundesstraße 11 auf Höhe Ruhmannsfelden: Eine Initiative aus der Wirtschaft will nun den Befürwortern eines bedarfsgerechten Ausbaus eine Plattform bieten und lädt ein zu einer Auftaktveranstaltung am 28. Mai in Teisnach. − Foto: Archiv-Schlamminger

Eine Plattform bieten für alle, die vom mangelhaften Ausbauzustand der Bundesstraße 11 zwischen...





Einmal die Woche führt Dr. Michael Spandau (l.) mit dem Anästhesisten Dr. Stefan Kuklinski Schwangerschaftsabbrüche durch. − Foto: Jäger

Die Frauen, die zu Dr. Michael Spandau kommen, haben ihre Entscheidung schon getroffen...



− Foto: Archiv dpa

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen zwei Männer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern...



Beim traditionellen "Fensterln" müssen die Männer in möglichst kurzer Zeit einen Holzstapel überwinden, eine Leiter emporsteigen und einen Nagel einschlagen, bevor sie die Dame küssen dürfen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau, Dr. Claudia Krell findet, dass hier die Frau zum Objekt degradiert werde. − Foto: dpa

UPDATE II: Fensterln-Streit an Passauer Uni: Jetzt spricht Horst SeehoferUPDATE I: Fensterln-Streit...



Dreharbeiten zum Film "Storno" im April des vergangenen Jahres im Schambacher Gasthaus "Zum Wirtsedl" – und mittendrin waren Tobias Kurz aus Würding (vorne l.) und Dominik Klimm aus Hartkirchen (vorne r.) als Komparsen. Am kommenden Freitag stellen der Regisseur Jan Fehse sowie die Schauspieler Jürgen Tonkel und Eisi Gulp den Streifen in der Filmgalerie Bad Füssing vor. − Foto: Archiv Jörg Schlegel

Ein Versicherungsvertreter-Neuling fällt mit Kollegen in ein Dorf ein, um den Bauern Policen...



4200 Sandsäcke in der Stunde können mit der neuen Anlage befüllt werden. − Foto: Feuerwehr

Niederalteich. Seit Januar verfügt die Niederalteicher Feuerwehr über eine Sandsackfüllanlage...





Aktuell in Ihrer Heimatzeitung


Anzeige

Ratgeber






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!