• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.02.2016



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Beschädigte Autos - Foto: Jörg Carstensen
Artikel Panorama

Berlin


Berliner Senator: Straßen nicht "dem linken Mob" überlassen


Berlins Innensenator Frank Henkel hat die Randale vermummter Gewalttäter in Kreuzberg und Neukölln als "Terroraktionen" scharf verurteilt. Die Bilder zeigten, "dass es linken Chaoten nur um Zerstörung geht und sie vor dem Eigentum ihrer Mitbürger...



  • Berliner Senator: Straßen nicht "dem linken Mob" überlassen
    Artikel Panorama




Berlin  |  07.02.2016  |  09:55 Uhr

Linke fordert "Rekrutierungsstopp" für Minderjährige

Werbung der Bundeswehr auf dem Gelände des Bundesverteidigungsministeriums. Die Linke fordert einen "Rekrutierungsstopp" für Minderjährige. - Foto: Paul Zinken/Archiv

Die Zahl minderjähriger Rekruten in der Bundeswehr hat sich einem Medienbericht zufolge seit 2011 mehr als verdoppelt. Mehr als 1500 der rund 21 000 Rekruten im vergangenen Jahr seien noch nicht volljährig gewesen, schreibt der "Spiegel". Ihre Ausbildung unterscheide sich nicht von der Volljähriger, das Jugendarbeitsschutzgesetz finde "auf...





Berlin  |  07.02.2016  |  09:46 Uhr

Generalbundesanwalt kündigt Härte gegen rechte Straftäter an

Gegen rechtsextreme Straftäter will Generalbundesanwalt Peter Frank künftig härter voregehen. - Foto: Matthias Balk/Archiv

Angesichts der steigenden Zahl von Anschlägen auf Flüchtlingsheime hat Generalbundesanwalt Peter Frank eine härtere Gangart gegen rechtsextreme Straftäter angekündigt. Die Rechten seien zwar in der Vergangenheit zersplittert gewesen. Es sei jedoch nicht auszuschließen, dass sie sich "neu formieren", sagte Frank dem Magazin "Der Spiegel"...





Manchester  |  07.02.2016  |  09:19 Uhr

Trump für noch "viel schlimmere" Methoden als Waterboarding

Hätte er die Möglichkeit, würde Donald Trump noch "verdammt viel Schlimmeres" zulassen als "Waterboarding". Foto: Justin Lane - Foto: dpa

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump will im Fall eines Wahlsieges nicht nur die höchst umstrittene Verhörmethode "Waterboarding" gegen Terroristen wiedereinführen. Er würde noch Wenige Tage vor der wichtigen zweiten Vorwahl im US-Präsidentschaftsrennen sind die "Underdogs" im republikanischen Bewerberfeld in die Offensive...





Rangun  |  07.02.2016  |  09:05 Uhr

Suu Kyi verhandelt mit Militär über Präsidentschaft

Suu Kyi kann laut der Verfassung von Myanmar nicht Präsidentin werden, weil ihre Söhne Briten sind. - Foto: Hein Htet/Archi

Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi verhandelt mit dem Militär in Myanmar über eine Verfassungsänderung, damit sie Präsidentin werden kann. Das sagten am Wochenende übereinstimmend Mitglieder ihrer Partei, der Nationalliga für Demokratie (NLD), und Politiker, die der Armee nahe stehen. Drei Monate nach dem Wahlsieg Suu Kyis tritt am Montag...





Seoul  |  07.02.2016  |  09:02 Uhr

Nordkorea brüskiert Weltgemeinschaft mit Raketenstart

Ein vom nordkoreanischen Fernsehen veröffentlichtes Bild zeigt den Start der Rakete. - Foto: KCTV

Allen internationalen Warnungen zum Trotz hat Nordkorea nur einen Monat nach seinem weltweit kritisierten Atomtest eine Weltraumrakete gestartet. Die Trägerrakete habe den Satelliten "Kwangmyongsong-4" (Leuchtender Stern) erfolgreich auf eine Erdumlaufbahn gebracht. Das berichteten die Staatsmedien unter Berufung auf die nationale Raumfahrtbehörde...





Berlin  |  07.02.2016  |  08:39 Uhr

Asyl-Beschlüsse: CDU kritisiert "Hü und Hott" der SPD

Flüchtlinge warten in Simbach am Inn in Bayern auf ihren Grenzübertritt. - Foto: Angelika Warmuth/Archiv

Trotz neuer Irritationen in der SPD über das gerade erst auf den Weg gebrachte Asylpaket II bestehen Unionspolitiker darauf, den Familiennachzug für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge auszusetzen. "Wir wollen nicht, dass es das neue Geschäftsmodell der Schlepper wird, Teenager zu schleusen, die dann ihre Eltern nachholen"...





Tainan  |  07.02.2016  |  08:19 Uhr

Beben in Taiwan: Verzweifelte Suche nach Verschütteten

Rettungskräfte versuchen aus einem eingestürzten Gebäude Verschüttete zu retten. - Foto: Ritchie B. Tongo

Einen Tag nach dem Erdbeben im Süden Taiwans suchen die Rettungskräfte in den Trümmern weiter nach rund 150 Vermissten. Die Zahl der Toten in der Metropole Tainan stieg auf 23, wie das Katastrophenzentrum berichtete. Rund 500 Menschen wurden verletzt, davon sind noch rund 100 in Krankenhäusern. Die Suche nach den Verschütteten dauerte die Nacht...





Bogotá  |  07.02.2016  |  08:09 Uhr

Kolumbien: Mehr als 3100 Zika-Fälle bei Schwangeren

Im Kampf gegen das Zika-Virus wird in Mexiko ein Friedhof mit Insektengift eingesprüht. Stechmücken gelten als Übeträger der Virus. - Foto: Mario Arturo Martinez

In Kolumbien steigt die Zahl der Zika-Infektionen bei Schwangeren nach Angaben der Staatsführung weiter an. Inzwischen gebe es 3177 Fälle, sagte Präsident Juan Manuel Santos bei einer Sondersitzung mit dem Gesundheitsbehörden in der Hauptstadt Bogotá. Insgesamt hätten die Behörden bislang 25 645 Zika-Fälle registriert...





Dresden  |  06.02.2016  |  21:53 Uhr

Pegida demonstriert europaweit für "Festung Europa"

Pegida-Anhänger am Königsufer in Dresden. versammelt. Pegida hat zu einem internationalen Aktionstag aufgerufen. Bis zu 8000 Anhänger kam um für eine "Festung Europa" zu demonstrieren. - Foto: Sebastian Willnow

Deutlich weniger Anhänger von Pegida und anderen islamfeindlichen Bündnissen als erwartet haben in Dresden und weiteren europäischen Städten gegen die Aufnahme von Flüchtlingen demonstriert. An der zentralen Veranstaltung in der sächsischen Landeshauptstadt nahmen nach Angaben der Forschungsgruppe "Durchgezählt" rund 8000 Menschen teil...





Berlin  |  06.02.2016  |  21:52 Uhr

BAMF: Bis zu 770 000 offene Asyl-Fälle

Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, im Registrierungszentrum für Flüchtlinge in Heidelberg. - Foto: Uwe Anspach

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge schiebt derzeit etwa 670 000 bis 770 000 offene Asyl-Fälle vor sich her - trotz aller bisherigen Bemühungen, die Lage in den Griff zu kriegen. Es gebe gut 370 000 unerledigte Asylanträge, sagte der Leiter der Behörde, Frank-Jürgen Weise. Hinzu kämen die Fälle von 300 000 bis 400 000 Menschen...





Wattenberg  |  06.02.2016  |  19:05 Uhr

Skitour trotz Warnung: Fünf Tote bei Lawinenunglück in Tirol

Helikopter der Höhenrettung. Bei einem Lawinenunglück bei Wattenberg sind mehrer Menschen ums Leben gekommen. In Tirol herrscht derzeit erhebliche Lawinengefahr. - Foto: Johan Groder

Ein großer Lawinenabgang in den Tiroler Alpen hat am Samstag fünf Wintersportler aus Tschechien das Leben gekostet. Zwei weitere wurden verletzt, schweben laut Angaben der Polizei aber nicht in Lebensgefahr. Die restlichen der insgesamt 17 tschechischen Skitourengeher blieben bei dem Unglück bei Wattenberg unverletzt...





Kabul/Islamabad  |  06.02.2016  |  18:07 Uhr

Friedensgespräche mit Taliban bis Ende Februar geplant

Treffen der neuen Friedensallianz für Afghanistan in Islamabad. Vertreter Afghanistans, Pakistans, Chinas und der USA hatten riefen alle Talibangruppierungen dazu auf, an den Friedensgesprächen teilzunehmen. - Foto: Associated Press Of Pakistan

Erste direkte Friedensgespräche zwischen afghanischer Regierung und den Taliban sollen bis Ende Februar stattfinden. Das ging aus einer gemeinsamen Erklärung der neuen Friedensallianz für Afghanistan nach deren drittem Treffen hervor. Um ein konkretes Datum für die Gespräche werde es bei der nächsten Planungsrunde der Vertreter Afghanistans...





Genf  |  06.02.2016  |  17:04 Uhr

WHO: Zika-Virus hat sich schon in 33 Ländern verbreitet

Ein Mitarbeiter der venezuelanischen Stadt Caracas desinfiziert ein Klassenzimmer, um die Ausbreitung des Zika-Virus zu verhindern. Das Zika-Virus hat sich nach Angaben der WHO bereits in 33 Ländern verbreitet. - Foto: Miguel Gutierrez/Symbolbild

Das Zika-Virus hat sich nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits in 33 Ländern verbreitet. Dazu zählen lateinamerikanische Länder aber auch die Kapverden und einige pazifische Inselstaaten. Vor allem in Brasilien und Kolumbien hätten sich Menschen mit dem Erreger angesteckt, berichtet die UN-Behörde in ihrem jüngsten Report vom...





Aleppo/Amsterdam  |  06.02.2016  |  16:26 Uhr

Zehntausende Flüchtlinge warten an türkischer Grenze

Syrische Flüchtlinge auf dem Weg in die Türkei. Bis zu 30 000 Menschen warten nach UN-Angaben auf den Einlass in die Türkei. - Foto: Sedat Suna

Die Türkei hat den Zehntausenden an ihrer Grenze ausharrenden syrischen Flüchtlingen Hilfe versprochen. Die Menschen aus den Kampfgebieten bei Aleppo würden nicht alleingelassen, sagte Außenminister Mevlüt Cavusoglu nach Gesprächen mit EU-Kollegen in Amsterdam. "Wir bleiben bei der Politik der offenen Grenze für Menschen...





1
2 3 ... 7






Anzeige











Foto: Archiv dpa

In Tirol begräbt eine Lawine 17 Tourengeher unter sich. Fünf Tschechen können nur noch tot geborgen...



Zahlreiche Fußgruppen, Garden und Motivwägen schlängelten sich beim Ruhstorfer Faschingszug durch das Marktzentrum. (Fotos: Carolin Federl)

Einen "Mega-Faschingszug" hatten sich die Ruhstorfer Gaudianer gewünscht und mega ist er geworden...



Landrat Franz Meyer (vorn) wehrt sich gegen Kritik aus Franken. Foto: Kessler

Was das bayerische Reinheitsgebot betrifft, schäumte der fränkische Politiker Wolfgang Hoderlein (62...



Foto: Archiv dpa

Ein Streit eskalierte am Freitagabend in einer Flüchtlingsunterkunft im Landkreis Rosenheim...



Dieser Wagen steht noch im Fuhrpark des Lieferdienstes, ein schwarzer Wagen mit demselben Aufkleber wurde jedoch gestohlen. Foto: Polizei

Ungläubig musste ein Pizzalieferant (54) am Freitagabend in Deggendorf mit ansehen...





Frauke Petry, Wolfgang Schäuble. Fotos: dpa

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat mit ungewöhnlich scharfer Kritik auf die Aussage...



"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



Volks- und Blasmusik ist künftig nurmehr auf der Digitalwelle "BR Heimat" zu hören. − Foto: dpa/BR/Julia Müller

Der Radiosender Bayern 1 streicht die Volksmusik aus seinem Programm. "Ab Pfingsten ziehen die...



AfD-Chefin Frauke Petry. − Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Es gibt Politiker, die mit der AfD nicht reden wollen. Der Popularität der neuen Rechtspartei tut...



−Symbolbild: dpa

Der Radiosender Bayern 1 streicht die Volksmusik aus seinem Programm. "Ab Pfingsten ziehen die...





Screenshot: Youtube

Für Aufregung gesorgt hat ein Video in den sozialen Netzwerken, das den Übergriff eines jungen...



− Foto: Daniel Ober

Am Tag der Abreise kommt der Winter plötzlich wieder: Bei Schnee reisen am Sonntag Tausende...



Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



Aus ungeklärter Ursache ist der Fahrer dieses Wagens ins Heck eines Schneepflugs gekracht. Er erlitt schwerste Verletzungen. − Foto: FW/List

Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Freitagmorgen schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall...



Eindrücke der Katastrophe. Fotos: Eikhorst/Binder/Lukaschik

Vor zehn Jahren versank die Region unter einer nassen, schweren Decke. Die Schneekatastrophe...





Aktuell in Ihrer Heimatzeitung


Anzeige

Ratgeber






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!