Umfrage
Was für die Deutschen Urlaubsglück bedeutet

14.09.2023 | Stand 16.10.2023, 13:00 Uhr |

Nackte Füße am offenen Fenster - Ob Strand oder Balkonien: Urlaubsglück hängt nicht nur an dem Ort, an dem man ist. - Foto: Peter Kneffel/dpa/dpa-tmn

Ob Malediven, Kanaren oder Mallorca: Das Urlaubsziel ist nicht immer ausschlaggebend, ob man eine glückliche Zeit hat. Eine Umfrage zeigt, dass den Deutschen viele andere Kriterien wichtig sind.

Warum das Urlaubsglück in der Ferne suchen? Oftmals reicht es schon, keine Termine und Verbindlichkeiten zu haben. Laut einer repräsentativen YouGov-Umfrage im Auftrag des Reiseportals Urlaubsguru sind 45 Prozent der Deutschen im Urlaub glücklich, wenn sie keine Verpflichtungen haben.

Danach folgen konkretere Dinge wie Erlebnisse in der Natur (41 Prozent) oder der kulinarische Genuss, also das Essen (31 Prozent). Auch die Liege am Pool - das Sommerurlaubsklischee schlechthin - hat Glückspotenzial. So gaben immerhin 13 Prozent der Befragten an, dass eine Poolliege sie im Urlaub beglückt.

Ältere schätzen es noch mehr

Die Umfrage zeigte auch: Je älter die Befragten waren, desto mehr von ihnen gaben an, dass es sie im Urlaub glücklich macht, wenn sie keine Verpflichtungen haben: Während das bei den 18- bis 24-Jährigen nur ein Drittel (33 Prozent) angab, waren es bei den Menschen über 55 Jahre mehr als die Hälfte (52 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:230914-99-190510/2