Antalya, Izmir, Bodrum
Tui baut Urlaubsangebot für die Türkei deutlich aus

30.05.2023 | Stand 09.06.2023, 10:59 Uhr |

Tourismus in der Türkei - Die Türkei wird derzeit gut gebucht. Für das kommende Jahr will Tui sein Angebot in dem Land daher ausbauen. - Foto: Marius Becker/dpa

Schon jetzt bringt Tui Millionen Gäste in türkische Urlaubsregionen. Doch im kommenden Jahr sollen es noch mehr werden. Der Veranstalter will seine Kapazitäten in der Türkei kräftig steigern.

Der internationale Reiseveranstalter Tui baut seine Urlaubsangebote für die Türkei 2023 deutlich aus. Die Kapazität liege etwa um 40 Prozent höher als im Vor-Corona-Jahr 2019, teilte der Konzern mit.

Tui rechne damit, in diesem Jahr aus europäischen Ländern 2,2 Millionen Gäste in die Urlaubsregionen Antalya, Dalaman, Izmir und Bodrum zu bringen. Mehr als eine Millionen davon kommen aus dem deutschsprachigen Raum.

Von allen deutschen Tui-Reisenden buchten etwa 15 Prozent eine Reise in die Türkei, sagte Stefan Baumert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Tui Deutschland. «Gerade im Sommer erleben wir immer wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Antalya und Mallorca um den Spitzenplatz der Reisenden.» Der Veranstalter bietet nach eigenen Angaben Reisen zu 1500 Hotels und Resorts in der Türkei an. 2024 sollten die Kapazitäten erneut aufgestockt werden.

© dpa-infocom, dpa:230530-99-879555/4