Der Drache hat diesmal überlebt

Krank wollte der Solist sein Debüt als Siegfried in Landshut geben – Das hat sich bitter gerächt

08.11.2022 | Stand 08.11.2022, 4:00 Uhr |

Fehler, das lernt man schon in der Montessori-Schule, sind was Wunderbares. Weil man aus ihnen mehr mehr lernen kann als in der Perfektion. Das Landestheater Niederbayern hat am Sonntagabend besonders viel lernen können. Die lang ersehnte Premiere des „Siegfried“, der dritte Teils des Wagner-Vierteilers „Der Ring des Nibelungen“, war nicht nur deshalb historisch, weil es die erste Aufführung überhaupt in Niederbayern war, mehr noch: Sie wurde nicht zu Ende gespielt. Was lernen wir daraus?

Merksatz 1: Sing kein Siegfried-Debüt, wenn du krank bist

Es kommt regelmäßig vor, dass der Intendant...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?