Ligue 1
Paris siegt dank Mbappé spät bei Stade Brest

20.03.2023 | Stand 20.03.2023, 23:04 Uhr |

Stade Brest - Paris Saint-Germain - Kylian Mbappé (l) war mit seinem späten Treffer der Matchwinner für PSG. - Foto: Fred Tanneau/AFP/dpa

Der französische Fußballmeister Paris Saint-Germain hat nach dem Aus in der Champions League einen weiteren Rückschlag in der Liga gerade so vermieden.

Bei Abstiegskandidat Stade Brest siegte PSG dank eines Tores in der 90. Minute von Stürmerstar Kylian Mbappé 2:1 (1:1). Die Vorlage hatte Weltfußballer Lionel Messi gegeben. Für Brest traf Franck Honorat (43. Minute) zum zwischenzeitlichen 1:1, nachdem Carlos Soler die Mannschaft von PSG-Trainer Christophe Galtier in Führung gebracht hatte (37.).

In der Ligue 1 führt der Hauptstadt-Club die Tabelle damit weiter souverän an. Vor dem Spiel des schärfsten Verfolgers Olympique Marseille am Sonntag gegen Racing Straßburg beträgt der Vorsprung elf Punkte. In der Champions League hatte PSG am Mittwoch 0:2 beim FC Bayern verloren und damit den Sprung ins Viertelfinale verpasst.

© dpa-infocom, dpa:230311-99-918709/2